Vierter neuer Motor: Startplatzstrafe für Hamilton

Lewis Hamilton wird in der Startaufstellung zum Großen Preis von Italien strafversetzt. Wie sein Mercedes-Rennstall in Monza bekanntgab, kommt in den Silberpfeil des Rekordweltmeisters eine neue Antriebseinheit.
Bekommt in Monza eine Startplatzstrafe aufgebrummt: Lewis Hamilton. © David Davies/PA Wire/dpa

Da es die vierte sein wird in dieser Saison, wird er mindestens zehn Position nach hinten versetzt zum Start des Großen Preis von Italien an diesem Sonntag (15.00 Uhr/Sky). Womöglich muss er aber sogar von ganz hinten loslegen. Drei Motoren sind in diesem Jahr nur noch erlaubt.

Mit fünf Siegen in Monza liegt der mittlerweile 37 Jahre alte Brite auch in dieser Statistik gleichauf mit dem ebenfalls siebenmaligen Weltmeister Michael Schumacher.

© dpa
Weitere News
Top News
Fußball news
Nationalmannschaft: WM-Mut durch Wembley-Revanche: Flick verlangt Antworten
Tv & kino
Verstorbene Schauspielerin: Tod von Louise Fletcher: «Eine der absolut Größten»
Internet news & surftipps
Software: SAP und Abu Dhabi wollen stärker zusammenarbeiten
People news
Erich-Kästner-Preis: Teresa Enke für Entstigmatisierung von Depression geehrt
Tv & kino
Herbig-Film über Fall Relotius: Bully: «Ich konnte mir die Flunkerei einfach nicht merken»
Internet news & surftipps
Energie: IT-Systeme des Bundes weiterhin nicht umweltfreundlich
Handy ratgeber & tests
Featured: watchOS 9: Diese Neuerungen bringt das Apple-Watch-Update mit
Mode & beauty
Klare Kante: Mailänder Fashion Week: Etros Neuer überzeugt beim Debüt
Empfehlungen der Redaktion
Formel 1
Formel 1: Hamilton will noch einen Sieg in diesem Jahr schaffen
Formel 1
Formel 1: Darauf muss man achten beim Großen Preis von Italien
Formel 1
Formel 1: Etwas Ferrari-Hoffnung in Monza - Weitere Zurücksetzungen
Formel 1
Formel 1 in Imola: Russell fährt Trainings-Bestzeit vor dem Sprintrennen
Formel 1
Formel 1: Tifosi jubeln: Ferrari-Pilot Leclerc rast auf Italien-Pole
Formel 1
Formel 1: Verstappen im heißen Training in Frankreich hinter Ferrari
Formel 1
Formel 1: Hinten anstellen: Strafen für Verstappen und Leclerc in Spa
Formel 1
Formel 1: Lehren aus dem Großen Preis von Italien