Albon musste nach Operation auf Intensivstation

Nach einer Blinddarmentzündung und der anschließenden Operation bei Formel-1-Fahrer Alex Albon hat es Komplikationen gegeben.
Alex Albon kann voraussichtlich am Dienstag das Krankenhaus verlassen. © Christian Bruna/POOL EPA/AP/dpa

Bei dem Thailänder sind nach Angaben seines Williams-Rennstalls vom Montag «unerwartete post-operative Narkose-Komplikationen» aufgetreten, «die zu einem Atemstillstand führten, einer bekannten, aber seltenen Komplikation». Albon wurde anschließend «erneut intubiert und auf die Intensivstation» verlegt.

Nach dem Eingriff und den Komplikationen am Samstag machte der 26-Jährige über Nacht aber «ausgezeichnete Fortschritte» und musste am Sonntagmorgen nicht mehr mechanisch beatmet werden. Albon wurde auf eine allgemeine Station verlegt und kann voraussichtlich am Dienstag wieder nach Hause zurückkehren. Es seien «keine weiteren Komplikationen aufgetreten», hieß es.

Albon hatte wegen des Eingriffs den Grand Prix von Italien in Monza verpasst. Ersatzfahrer Nyck de Vries holte bei seinem Debüt am Sonntag gleich zwei Punkte. Albons «ganze Aufmerksamkeit gilt der Genesung und der Vorbereitung» auf den Grand Prix von Singapur Ende des Monats, wie Williams weiter mitteilte.

© dpa
Weitere News
Top News
Tv & kino
Featured: Die Kaiserin, Staffel 2: Wann und wie geht es weiter mit der deutschen Netflix-Serie?
People news
Auszeichnungen: Vergabe Literaturnobelpreis: Ukraine, Rushdie, Überraschung?
Fußball news
2. Liga: HSV-Vorstand Wüstefeld tritt zurück - Boldt leitet Geschäfte
Job & geld
Garantie und Gewährleistung: Wer haftet für Mängel an Kaufsachen?
Musik news
Leute: «Gangsta's Paradise»-Rapper Coolio mit 59 gestorben
Das beste netz deutschlands
Featured: Indoor-Gardening: So gärtnerst Du das ganze Jahr in den eigenen Wänden
Auto news
Saftige Strafgebühren: BGH: Hohe Maut-Nachforderungen aus Ungarn zulässig
Handy ratgeber & tests
Featured: Our Solar System: Googles AR-Ausstellung bringt Saturn, Venus & Co. via App in Dein Wohnzimmer
Empfehlungen der Redaktion
Formel 1
Formel 1: Williams-Fahrer Albon in Singapur zurück im Cockpit
Formel 1
Formel 1: Williams trennt sich nach dieser Saison von Latifi
Formel 1
Formel 1: Vips und de Vries bekommen Chance - Auch Kubica fährt
Formel 1
Formel 1: Etwas Ferrari-Hoffnung in Monza - Weitere Zurücksetzungen
Formel 1
Formel 1: Schwerer Unfall bei Rennen in Silverstone
Formel 1
Motorsport: Formel-1-Pilot Vettel in Monza früh ausgeschieden
Formel 1
Formel 1: Verstappen im heißen Training in Frankreich hinter Ferrari
Formel 1
Formel 1: Drama in Silverstone - Sainz siegt - Punkte für Schumacher