Ärger in Bahrain um halben Testtag mehr für Mick Schumacher

10.03.2022 Mick Schumachers Extra-Schicht bei den abschließenden Formel-1-Testfahrten ist nach den großen Logistikproblemen seines Haas-Rennstalls einem Medienbericht zufolge zum Streitthema geworden.

Darf in Bahrain mehr Testrunden drehen: Haas-Pilot Mick Schumacher. © Joan Monfort/AP/dpa

Das Fachmagazin «Auto, Motor und Sport» berichtete, dass angeblich drei Rennställe gegen den zusätzlichen halben Tag für den 22 Jahre alten Sohn von Rekordweltmeister Michael Schumacher am Sonntag in Bahrain gestimmt hätten.

Einen Gegenvorschlag, jeweils zwei Stunden an die beiden Testtage am Freitag und Samstag dranzuhängen, lehnte Haas-Teamchef Günther Steiner ab. «Das kann ich meinen Mechanikern nicht zumuten», sagte er unter anderem dem Magazin.

Eigentlich dauern die finalen dreitägigen Tests vor dem Saisonbeginn nur bis Samstag. Mick Schumacher sollte aber die Möglichkeit bekommen, am Sonntag von 10.00 Uhr und 14.00 Uhr Ortszeit als einziger Fahrer noch mal auf dem Kurs im Wüstenstaat üben zu können. Der Motorsport-Weltverband Fia habe die Extra-Einheit genehmigt, hieß es zunächst.

Schumachers Auto war verspätet in Bahrain angekommen. Probleme mit einem Transportflugzeug sorgten in den vergangenen Tagen dafür, dass das wichtige Material erst mit rund zwei Tagen Verspätung eintraf und so nur durch enorme Mehrarbeit überhaupt sichergestellt werden konnte, dass Haas am ersten Tag auf die Strecke gehen konnte. Schumacher wird nun am Freitag und Samstag im neuen Rennwagen sitzen. Dann fährt zudem auch sein neuer dänischer Teamkollege Kevin Magnussen, der den Russen Nikita Masepin ersetzt.

© dpa

Weitere News

Top News

2. bundesliga

Abschied im Volksparkstadion: Trauerfeier für Fußball-Idol Uwe Seeler beginnt

Handy ratgeber & tests

Featured: Samsung Galaxy Z Fold4: Alle Infos zum neuen 5G-Flaggschiff im Hands-on

Handy ratgeber & tests

Featured: Samsung Galaxy Z Flip4: Alle Infos zum neuen 5G-Smartphone im Hands-on

Tv & kino

Featured: Nope | Kritik: Bereit für fliegende Untertassen in der Wüste?

Reise

Bis zu 14 Minuten: Mehr Zeit zum Umsteigen: Bahn will Fahrpläne anpassen

Tv & kino

Featured: Untold: The Girlfriend Who Didn’t Exist – die wahre Geschichte von Manti Te’o

Handy ratgeber & tests

Featured: Samsung enthüllt Neuheiten im Livestream: Sei live dabei

Auto news

Umfrage: Mobilitätsunterschiede zwischen Stadt und Land: Die einen fahren zu schnell, die anderen zu aggressiv

Empfehlungen der Redaktion

Formel 1

Formel 1: Längere Tests für Schumachers Haas-Rennstall in Bahrain

Formel 1

Team Haas: Formel-1-Fahrer Mick Schumacher will von Magnussen lernen

Formel 1

Formel 1: «Muss performen»: Druck auf Mick Schumacher im zweiten Jahr

Formel 1

Formel 1: Ralf Schumacher: Die Frage, die sich Mick stellt

Formel 1

Formel 1: Haas-Pilot Magnussen hat «guten» Eindruck von Schumacher

Formel 1

Krieg in der Ukraine: Mick Schumacher: Fokus auf F1 «alles andere als einfach»

Formel 1

Formel 1: Schumacher-Team Haas holt Magnussen als Stammfahrer zurück

Formel 1

Formel 1: Schumacher von sich überzeugt: «Weiß, was ich kann»