Nach Antisemitismusvorfall: Union ermittelt ersten Täter

06.10.2021 Nach den antisemitischen Vorfällen beim Europa-Conference-League-Spiel des 1. FC Union Berlin gegen Maccabi Haifa ist ein erster Täter ermittelt worden, teilte der Fußball-Bundesligist mit.

Union-Fans sollen israelische Fußball-Anhänger von Maccabi Haifa antisemitisch beleidigt haben. Foto: Matthias Koch/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Gegen den Täter, der bei der Partie eine Gruppe deutscher Fans von Maccabi Haifa attackiert hatte, ist ein Ausschlussverfahren aus dem Verein eingeleitet worden.

«Wir haben daher alle uns zur Verfügung stehenden Maßnahmen eingeleitet, um diese Person aus unseren Reihen zu entfernen. Alle uns vorliegenden Informationen haben wir darüber hinaus an das ermittelnde Landeskriminalamt übermittelt», wird Union-Präsident Dirk Zingler in der Mitteilung zitiert.

Der identifizierte Täter erhält zudem ein unbefristetes Hausverbot sowie ein Zutrittsverbot zu allen Veranstaltungen des Vereins. Union beantragt beim Deutschen Fußball Bund zudem ein bundesweites Stadionverbot. Der Staatsschutz des Berliner Landeskriminalamtes ermittelt gegen mehrere Personen, unter anderem wegen des Verdachts der Volksverhetzung.

Ein Nachspiel droht dem Verein auch von Seiten der UEFA. Die Europäische Fußball Union hat eine disziplinarische Untersuchung eingeleitet.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

People news

The Cute One: Take-That-Star Mark Owen wird 50

2. bundesliga

Deutscher Fußball-Bund: Impfpass-Skandal: DFB sperrt Trainer Anfang bis Juni

Internet news & surftipps

Urteil: EU-Gericht erklärt Milliardenstrafe gegen Intel für nichtig

Tv & kino

Filmfestival: «Moneyboys» holt Max Ophüls Preis für besten Spielfilm

Internet news & surftipps

Elektronik: USB-C: Einheitliche Ladebuchsen in Handys rücken näher

Gesundheit

Belastungsgrenze kennen: Mit Long Covid im Beruf langsam starten

Internet news & surftipps

Telekommunikation: Marktforscher: Apples iPhone Nummer eins in China

Auto news

CO2-Emissionen: Mit dem E-Auto und der THG-Quote Geld verdienen

Empfehlungen der Redaktion

Europa league

Rassistisches Verhalten: UEFA verfügt Teilsperrung für Union-Spiel gegen Rotterdam

Regional berlin & brandenburg

Antisemitismusvorfall: UEFA ermittelt gegen Union Berlin

1. bundesliga

1. FC Union Berlin: Union im Soll - Fischer: Länderspielpause zur rechten Zeit

Europa league

Antisemitische Vorfälle: Dunkle Schatten über Unions Sieg - Staatsschutz ermittelt

Regional berlin & brandenburg

Union in Yad Vashem: Eindrücke, die uns lange beschäftigen

Regional berlin & brandenburg

Haraguchi träumt von Champions League und WM-Teilnahme

Regional berlin & brandenburg

Union Berlin droht Termin-Verlegung in Conference League

Europa league

Auslosung: Conference League: Union startet mit Auswärtsspiel in Prag