Rose rüffelt Werner: «Ist ein Mannschaftssport»

RB Leipzigs Trainer Marco Rose hat Fußball-Nationalspieler Timo Werner für sein Verhalten nach der Auswechslung gegen Celtic Glasgow kritisiert.
Leipzigs Timo Werner und Trainer Marco Rose unterhalten sich während einer Spielunterbrechung. © Jan Woitas/dpa

«Ich erwarte, dass der Spieler auf mich zukommt», sagte Rose im ZDF über die Szene in der 71. Minute. Werner war wild schimpfend vom Platz gegangen, hatte nur zögerlich mit dem Trainer abgeklatscht und sich anschließend in die hinterste Ecke der Bank gesetzt. «Ansonsten ist es ein Mannschaftssport. Die Botschaft gebe ich schon noch mal mit», betonte Rose. Zum Ende des Spiels hatte sich Werner wieder beruhigt. Der 26-Jährige feierte das 3:1 lachend mit der Mannschaft vor den Fans.

Bereits in der ersten Halbzeit hatte Werner während einer Unterbrechung aufgebracht mit Nationalmannschaftskollege David Raum diskutiert. Im Spiel gelang dem Stürmer wenig, stattdessen glänzten seine Sturmpartner Christopher Nkunku und André Silva mit Toren und starken Pässen. Werner hatte in der zehnten Minute einen ungenauen Rückpass auf Torwart Peter Gulacsi gespielt. Bei der Rettungsaktion zog sich der Kapitän einen Kreuzbandriss zu.

© dpa
Weitere News
Top News
Sport news
Handball-Bundesliga: THW Kiel verpflichtet Schlussmann Gérard
Gesundheit
Fruchtbare Phase: Wechseljahre: Wie lange muss ich noch verhüten?
Musik news
Protest-Hymne: Zehn Jahre alter Love-Song stürmt die Charts
Games news
Featured: Tomb Raider-Chronologie: Alle Spiele und Filme mit Lara Croft in der Übersicht
Auto news
Ford Ranger Platinum: Wenn es etwas mehr sein darf
People news
Schauspieler: Walter Sittler sieht sich als Teamplayer
Handy ratgeber & tests
Kolumne: Cell Broadcast: Verbesserung für den Katastrophenschutz
Internet news & surftipps
Soziale Medien: Musk greift Apple mit Tweet-Serie an
Empfehlungen der Redaktion
Regional sachsen
Kreuzbandriss: «Fühle mich richtig schlecht»: Gulacsi-Verletzung schockt RB
1. bundesliga
Nach Wechsel-Zoff: Rose lässt Werner in Mainz spielen - «Haken dran»
Regional sachsen
Bundesliga: Rose beendet Werner-Zoff: RB sucht Gulacsi-Ersatz
Champions league
Champions League: Leipzig-Torwart Gulacsi erleidet Kreuzbandriss
Champions league
Champions League: 3:1 gegen Celtic: Flick sieht ersten Leipziger Sieg
Champions league
Champions League: Gulacsi-Schock: Verhaltene Leipziger Freude nach Celtic-Sieg
1. bundesliga
9. Spieltag: Leipzig gibt erneut Punkte ab: Nur Remis in Mainz
Regional sachsen
Champions League: RB Leipzig gegen Real - Gedenkminute für Mateschitz