Ajax nach Millionen-Abgängen mit Traumstart

Trotz der zahlreichen Abgänge von Topspielern ist Ajax Amsterdam mit einem souveränen Erfolg in die Champions League gestartet. Der niederländische Fußball-Meister bezwang in der Gruppe A die Glasgow Rangers deutlich mit 4:0 (3:0).
Steven Berghuis von Ajax Amsterdam jubelt über sein Tor zum 2:0. © Peter Dejong/AP/dpa

Edson Álvarez brachte Ajax in Führung (17. Minute). Steven Berghuis und Mohammed Kudus erhöhten innerhalb von zwei Minuten mit auf 3:0 (32./33.). Steven Bergwijn sorgte zehn Minuten vor Schluss für den 4:0-Endstand. Die weiteren Gegner in der Gruppe A sind der FC Liverpool und der SSC Neapel.

Im Sommer verließen namhafte Profis für insgesamt über 210 Millionen Euro den niederländischen Rekordmeister. Antony (rund 95 Millionen Euro) und Lisandro Martinez (knapp 58 Millionen Euro) wechselten zu Manchester United. Sébastien Haller (31 Mio./Borussia Dortmund) und Ryan Gravenberch (18,5 Mio./FC Bayern München) gingen in die Bundesliga.

Für den schwachen Europa-League-Finalisten aus Glasgow war es nach der 0:4-Derbypleite am Samstag bei Celtic Glasgow die nächste herbe Enttäuschung.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Sport news
Basketball-Superstar: King James krönt sich - 38.390 Punkte für die Ewigkeit
Das beste netz deutschlands
Featured: #Erdbebenhilfe: Vodafone unterstützt die Betroffenen der Katastrophe in der Türkei und Syrien
Job & geld
Fasching und Co.: Darf man sich am Arbeitsplatz verkleiden?
Das beste netz deutschlands
Featured: Fritz!Box-Update ohne Internet durchführen: So geht’s
Games news
Featured: FORSPOKEN: Alle Zauber in der Übersicht
Tv & kino
Featured: Big Sky Staffel 4: Das wissen wir bereits
Tv & kino
Im Kino: Drama «Die Aussprache» über die Macht von Frauen
Internet news & surftipps
Suchmaschinen: Wie KI-Chatbots die Internet-Suche revolutionieren können