Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Nürnberg schlägt Hertha in wildem Traditionsduell

Hertha BSC ist bei der Aufholjagd in der 2. Liga in Nürnberg gestoppt worden. Tore, Eigentore, verschossene Elfer, Rote Karten: Das Traditionsduell war ereignisreich.
1. FC Nürnberg - Hertha BSC
Nürnbergs Daichi Hayashi (r) erzielt das Tor zum 3:1. © Heiko Becker/dpa

Ein mutiger 1. FC Nürnberg hat das Traditionsduell der 2. Fußball-Bundesliga gegen Hertha BSC gewonnen und die Auswärtsserie der Berliner gestoppt.

Der «Club» siegte verdient mit 2:1 (0:1) und zog in der Tabelle an den Hauptstädtern vorbei. Diese waren zuvor zweimal nacheinander in der Fremde erfolgreich gewesen und wurden nun in ihrer Aufholjagd im deutschen Unterhaus gebremst.

Nach dem Rückstand durch Smail Prevljak (15. Minute) drehten die Nürnberger die Partie durch Treffer von Jens Castrop (57.), ein Eigentor von Berlins Kapitän Toni Leistner (72.) und Daichi Hayashi (84.). FCN-Youngster Can Uzun vergab einen Foulelfmeter (39.). In einer wilden Schlussphase flogen zudem Berlins Marc Oliver Kempf (67.) und Nürnbergs Ivan Marquez (74.) jeweils wegen Notbremsen vom Platz.

Nürnberg deutlich aktiver

Vor 37.320 Zuschauern waren die Nürnberger die deutlich aktivere Mannschaft - fanden aber lang keine Lücke in der Gäste-Abwehr. Die Hertha nutzte gleich ihre erste Chance nach einem schnellen Angriff: Prevljak vollendete aus kurzer Distanz mit der Hacke.

Nach einer Stunde wurde es ereignisreich: Zunächst gelang dem auffälligen Castrop der verdiente Ausgleich. Kurz darauf sah Kempf nach Videobeweis Rot. Herthas Leistner grätschte nur Augenblicke später eine Flanke von Benjamin Goller ins eigene Tor. Dann folgte der Platzverweis für Marquez. Schließlich machte der eingewechselte Hayashi mit einem Abstaubertreffer alles klar.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Wetten, dass..?
People news
Gottschalk wehrt sich gegen «Tatscher»-Vorwürfe
René Pollesch
Kultur
Volksbühnen-Intendant René Pollesch gestorben
US-Rapper Sean «Diddy» Combs
People news
Album-Produzent verklagt Rapper Sean «Diddy» Combs
Samsung Galaxy Ring angekündigt: Was kann das smarte Schmuckstück?
Handy ratgeber & tests
Samsung Galaxy Ring angekündigt: Was kann das smarte Schmuckstück?
Google Pixel 8 und 8 Pro im Test: Welches Modell schneidet im Vergleich besser ab?
Handy ratgeber & tests
Google Pixel 8 und 8 Pro im Test: Welches Modell schneidet im Vergleich besser ab?
KI-Schockanrufe Telefonbetrug
Das beste netz deutschlands
KI-Schockanrufe: Telefonbetrug mit vertrauten Stimmen
Max Eberl
Fußball news
Eberl zwischen Suche und Umbau: «Bin kein Heilsbringer»
Fehlerhafte E-Mail versandt: Mit Entschuldigung punkten
Job & geld
Fehlerhafte E-Mail versandt: Mit Entschuldigung punkten