HSV-Coach Walter: «Stehe hinterher immer wieder auf»

24.05.2022 Tim Walter war heiser, niedergeschlagen und gar nicht mehr in Plauderlaune. Der verpasste Aufstieg in die Fußball-Bundesliga nach vier Jahren Zweitklassigkeit setzte dem Trainer des Hamburger SV arg zu.

Verneigte sich nach dem verpassten Aufstieg vor den HSV-Fans: Trainer Tim Walter (schwarzer Pulli). © Christian Charisius/dpa

Wenige Minuten zuvor hatte er seine paralysierten Spieler vor die treuen Fans in der Nordkurve geführt und sich mehrmals verneigt. «Ich bin sehr, sehr stolz auf meine Mannschaft. Was wir hier abgeliefert haben mit Hilfe unserer Zuschauer, mit dem Verein - ich glaube, dass wir es geschafft haben, über die Saison etwas entstehen zu lassen», sagte der Coach ergriffen.

Die Anerkennung der HSV-Anhänger in der wohl bittersten Stunde dieser Saison, vielleicht der vergangenen vier Jahre, rührte den Trainer. «Ich habe schon mitbekommen die Sprechchöre für unsere Mannschaft und unser Team», sagte der Coach und gestand: «Momentan empfindet jeder im Verein nur Leere.»

Das 0:2 im Relegationsrückspiel gegen Hertha BSC hatte dem Fußballlehrer und der Mannschaft die Krönung und den Triumphzug durch die Stadt vermasselt. Seine bei München wohnende Familie hatte der 46-Jährige extra ins Volksparkstadion eingeladen, um sie an seinem vielleicht größten Erfolg teilhaben zu lassen. Aber am Ende des Abends musste er nicht nur seine Spieler, sondern auch seine drei Kinder trösten.

Am Morgen nach dem letzten Spiel der Saison wollen sich Mannschaft und Trainerteam noch einmal treffen, um vor dem Urlaub beim gemeinsamen Frühstück die Wunden zu lecken. «Ich stehe hinterher immer wieder auf», versicherte Walter und deutete an, was in der nächsten Saison folgen soll: «Wir haben was angestoßen, aber sind noch lange nicht am Ende. Wir sind einfach noch nicht fertig.»

© dpa

Weitere News

Top News

Tv & kino

Auszeichnungen: Drama «Lieber Thomas» räumt beim Deutschen Filmpreis ab

Sport news

Basketball: Ex-Profi Gavel neuer Trainer in Ulm

Das beste netz deutschlands

Featured: Die Metaverse-Plattform Horizon Worlds startet in Europa

Tv & kino

Schauspieler: Ulrich Matthes sieht das Kino nicht vor dem Aus

People news

«Absolut geschockt»: Stars reagieren auf US-Abtreibungsurteil

Internet news & surftipps

Internet: Instagram experimentiert mit Alterserkennung per Video

Wohnen

Bundestagsbeschluss: Energieversorger dürfen Verträge nicht mehr spontan kündigen

Internet news & surftipps

Künstliche Intelligenz: Amazon zeigt Software für schnelle Stimm-Imitation

Empfehlungen der Redaktion

Regional hamburg & schleswig holstein

Relegation: Nach verpasstem Aufstieg: Walter schwer gezeichnet

Regional hamburg & schleswig holstein

Boldt wünscht sich: «In 1000 Tagen immer noch beim HSV»

Regional nordrhein westfalen

2. Bundesliga: Ex-Trainer Funkel wünscht HSV Relegationsplatz

2. bundesliga

Niederlage in Relegation: Kein Aufstieg, keine neuen Millionen: HSV nimmt neuen Anlauf

Regional hamburg & schleswig holstein

Klassenerhalt: Ex-HSV-Profi Harnik zur Relegation: «Habe ein gutes Gefühl»

Regional mecklenburg vorpommern

2. Bundesliga: HSV mit «Vorfreude» ins Aufstiegsfinale nach Rostock

2. bundesliga

Relegation: Vor Rückspiel: Hertha-Coach Magath schiebt HSV Druck zu

Regional hamburg & schleswig holstein

Vertragsverlängerung: Nach Leidenszeit: Leibold ohne Stress wegen neuen Vertrags