Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

HSV patzt erneut gegen Aufsteiger - St. Pauli Platz eins

Der HSV kann in der 2. Liga gegen die Aufsteiger nicht gewinnen. Selbst ein Elfmeter reichte nicht zum Sieg. St. Pauli festigt eindrucksvoll die Tabellenspitze.
Tabellenführer
Enttäuschung
Vierter Sieg in Serie
Nur Remis
Sieg vermasselt
Verfolger

Der Hamburger SV hat sein Aufsteiger-Trauma nicht ablegen können. Im dritten Spiel nacheinander bei einem Liganeuling blieben die Hanseaten sieglos. Es reichte nur zu einem 1:1 (0:0) beim SV Wehen Wiesbaden, denn HSV-Top-Torschütze Laszlo Benes vergab in der turbulenten Nachspielzeit den Sieg und traf mit seinem Foulelfmeter nur die Querlatte (90.+8).

St. Pauli vor HSV

Damit bleibt die Mannschaft von Trainer Tim Walter Tabellenzweiter der 2. Fußball-Bundesliga hinter Stadtrivale FC St. Pauli, der am Abend den 1. FC Nürnberg 5:1 (1:1) besiegte. Für die noch ungeschlagenen Kiez-Kicker war es der vierte Sieg in Serie. Elias Saad (4.), zweimal Johannes Eggestein (49. und 56.), Etienne Amenyido (90.+4) und Connor Metcalfe (90.+5) erzielten die Tore für St. Pauli, für den Club glich Kanji Okunuki zwischenzeitlich aus (24.).

Beim HSV sah es dagegen nach den Niederlagen zuvor in Elversberg und Osnabrück nach der nächsten Pleite aus, als Aleksandar Vukotic in der 81. Minute das 1:0 für Wehen erzielte, doch Miro Muheim gelang in der 89. Minute der Ausgleich. 

Vier Siege in Serie

Die SpVgg Fürth bleibt nach dem 1:0 (1:0)-Erfolg gegen Hansa Rostock auch im vierten Spiel in Serie unbesiegt und hat sich aus dem unteren Tabellendrittel herausgearbeitet. Ein Eigentor von Damian Roßbach besiegelte die Niederlage der Mecklenburger, die zum dritten Mal nacheinander ein Auswärtsspiel verloren. Der Karlsruher SC kam zu einem 1:1 (1:0) beim 1. FC Magdeburg, verpasste aber nach der 1:0-Führung durch einen Treffer aus 40 Metern von Fabian Schleusener den zweiten Auswärtssieg und bleibt somit seit fünf Spielen sieglos. Luc Castaignos rettete den zu Hause weiterhin unbesiegten Magdeburgern das 1:1.

Verfolger Fortuna Düsseldorf musste sich am Freitagabend nach dem Ausgleichstreffer von Erik Engelhardt in der letzten Minute mit einem 1:1 gegen den VfL Osnabrück begnügen und ist somit seit drei Spielen sieglos. Emmanuel Iyoha hatte die Gastgeber in der 60. Minute in Führung gebracht. Der 1. FC Kaiserslautern hingegen schob sich im zweiten Freitagsspiel mit dem vierten Heimsieg nacheinander auf einen Aufstiegsplatz vor. Boris Tomiak führte die Pfälzer mit zwei Treffern zum 3:1-Erfolg gegen Hannover 96.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
The Thaumaturge | Test zum Rollenspiel: Bezwinge die Dämonen, rette die Stadt
Games news
The Thaumaturge | Test zum Rollenspiel: Bezwinge die Dämonen, rette die Stadt
Kampfansage an Marvel: Das plant DC 2024 und darüber hinaus
Tv & kino
Kampfansage an Marvel: Das plant DC 2024 und darüber hinaus
König Harald V. von Norwegen
People news
König Harald braucht permanenten Herzschrittmacher
Apple-Logo
Internet news & surftipps
EU-Kommission: Milliarden-Strafe gegen Apple
iOS 18: Welche iPhones und iPads unterstützen das Update?
Handy ratgeber & tests
iOS 18: Welche iPhones und iPads unterstützen das Update?
MacBook Air 2024 mit M3-Chip: Das kann der neue Apple-Laptop
Das beste netz deutschlands
MacBook Air 2024 mit M3-Chip: Das kann der neue Apple-Laptop
Thomas Tuchel
Fußball news
Bayerns Comeback-Plan gegen Lazio: Irgendwie durchtucheln
Eine Katze schlüpft durch eine Öffnung
Tiere
Was tun, wenn es meiner Katze zu laut wird?