St.-Pauli-Boss Göttlich will Stimme der Zweitligisten sein

Oke Göttlich will die Interessen der Zweitligisten im Präsidium der Deutschen Fußball Liga (DFL) stärken.
Will die Zweitliga-Interessen bei der DFL vertreten: Pauli-Boss Oke Göttlich. © Michael Schwartz/dpa

«Es zeichnet sich ab, dass das neue Präsidium eher eine Allianz von etwas größeren Clubs sein wird», sagte der Präsident des FC St. Pauli dem «Hamburger Abendblatt». Der 46-Jährige, der bereits Präsidiumsmitglied ist, kandidiert bei der DFL-Generalversammlung am Mittwoch als Vertreter der 18 Zweitligisten. Sein Anliegen ist, «dass die beiden Vertreter der kleineren Clubs und der Zweiten Liga ihre Stimme sichtbar und hörbar einbringen, damit die mittleren und kleineren Vereine innerhalb der DFL nicht abgehängt werden».

Göttlich sieht sich zudem als Vertreter der Fans, die es bei Auswärtsfahrten zunehmend schwer hätten. «Betrachten wir Auswärtsfahrten inzwischen als hoch aufgerüstete Demo-Veranstaltungen oder als Ausflug von Bürgerinnen und Bürgern, die mal eine andere Stadt besuchen wollen und dabei auch noch ein Fußballspiel sehen? Derzeit ist die zweite Variante so gut wie nicht mehr organisiert möglich», sagte der St.-Pauli-Präsident. Es dürfe nicht zur Regel werden, als Auswärtsfan sofort in einen Kessel genommen und so ins Stadion geführt zu werden.

Ebenfalls im Blick des Hamburgers ist die 50+1-Regel, die derzeit noch Ausnahmen für Leverkusen, Hoffenheim und Wolfsburg zulässt. Göttlich sagte: «Unser Ziel muss es sein, die kritisierte Ausnahmeregelung spätestens bis zur nächsten Lizenzierung im März 2023 entsprechend zu verändern. Sonst würden wir für die kommende Saison einen Wettbewerb zulassen, der nicht mehr den Regularien entspricht.»

© dpa
Weitere News
Top News
Fußball news
Europa League: Freiburg gewinnt auch ohne Streich: Sieg gegen Nantes
People news
Justiz: Harry und Elton John reichen Klage gegen Zeitungsverlag ein
People news
Gesetz: Rowling-Kritik an Änderung zugunsten von Transmenschen
People news
Royals: Prinz William und Kate besuchen Nordirland
Das beste netz deutschlands
Featured: Gewässerschutz mit IoT: Smarte Boje überwacht Wasserqualität im Bodensee
Auto news
Stolperunfälle: E-Scooter können für Blinde zur Gefahr werden
Reise
Reiserecht: EuGH: Entschädigung auch bei verspäteten Anschlussflügen
Internet news & surftipps
Streaming: Fast jeder Vierte ab 14 nutzt täglich Streaming-Dienste
Empfehlungen der Redaktion
2. bundesliga
2. Liga: Göttlich nun hauptamtlicher Präsident des FC St. Pauli
Regional hamburg & schleswig holstein
Arbeitsplatz: St.-Pauli-Präsident: «Unter 40 Stunden geht St. Pauli kaum»
1. bundesliga
Deutsche Fußball Liga : Watzke einziger Kandidat für Amt des DFL-Aufsichtsratschefs
Regional nordrhein westfalen
DFL: DFL mit «großer Einigkeit» in Zukunft: Watzke bestätigt
2. bundesliga
2. Bundesliga: Göttlich: Bedenken wegen Abendtermin für Spiel bei Hansa
Regional hamburg & schleswig holstein
Millerntor-Stadion: Göttlich: «Beim FC St. Pauli gehört Politik ins Stadion»
2. bundesliga
2. Liga: Gender- statt Meisterstern: FC St. Pauli mit Sondertrikot
1. bundesliga
Bundesliga: Eintracht-Vorstand Hellmann will Fans neue Formate bieten