Zweitligisten auf dem Transfermarkt zurückhaltend

31.01.2022 Weniger Einnahmen, geringere Investitionen - in unsicheren Corona-Zeiten haben sich die Fußball-Zweitligisten auf dem Transfermarkt zurückgehalten.

Im Vordergrund dreht sich das Logo des FC Schalke auf der Geschäftsstelle, im Hintergrund steht die Veltins Arena. © Guido Kirchner/dpa

Angesichts der pandemiebedingten Beschränkungen bei den Zuschauerzahlen scheuten die 18 Clubs in der Ende Januar abgelaufenen Wechselfrist teure Zukäufe. Ähnlich wie im Fußball-Oberhaus gewannen Leihgeschäfte weiter an Attraktivität. Stellvertretend für die insgesamt vorherrschende Zurückhaltung stehen die drei Spitzenclubs. Tabellenführer SV Darmstadt vermeldete in André Leipold von Wacker Burghausen nur einen Zugang. Die Verfolger FC St. Pauli und Werder Bremen verzichteten gänzlich auf Verstärkungen.

Dagegen dokumentierte der Tabellenvierte FC Schalke 04 seine Ambitionen auf die Rückkehr in die Bundesliga. Mit Hilfe von Marius Lode (FK Bodø/Glimt), Andreas Vindheim (Sparta Prag) und Dong-gyeong Lee (Ulsan Hyundai/ausgeliehen) soll der Sprung auf einen Aufstiegsplatz gelingen. Der nicht minder ambitionierte Hamburger SV setzt auf den georgischen Leihspieler Giorgi Tschakwetadse von KAA Gent aus der belgischen Jupiler Pro League, der das offensive Mittelfeld des einstigen Bundesliga-Dinos beleben soll.

Für die größten Schlagzeilen am letzten Tag der Transferfrist sorgte der Wechsel des Paderborners Sven Michel zu Union Berlin. Als Ersatz für den überraschend zum VfL Wolfsburg gewechselten Max Kruse soll der 31-Jährige mit sofortiger Wirkung den Sturm des Bundesliga-Vierten verstärken. Der Verlust von Michel nach fünfeinhalb Jahren in Paderborn beschert den Ostwestfalen dem Vernehmen nach eine Ablöse in Höhe von rund einer Million Euro.

Gegen den Trend wurden kurz nach der Schließung des Transferfensters um 18.00 Uhr mehr Zugänge (41) als Abgänge gemeldet (34). Den größten Handlungsbedarf gab es beim abgeschlagenen FC Ingolstadt. Sowohl bei den Zugänge (6) als auch bei den Abgängen (6) liegt der Tabellenletzte vorn.

© dpa

Weitere News

Top News

Champions league

Supercup: «Nicht gereicht»: Frankfurt verpasst Triumph gegen Real

Tv & kino

RBB-Affäre: Unmut über mögliche Abfindung für Schlesinger

Internet news & surftipps

Wegen Streit mit Twitter: Musk verkauft so viele Tesla-Aktien wie noch nie

Internet news & surftipps

Kriminalität: BSI warnt vor Einsatz unsicherer Funk-Türschlösser

Tv & kino

Von Hollywood bis Netflix: Thailands Höhlendrama ist das perfekte Heldenepos

Job & geld

Arbeitsrecht: Nach Urlaub in Quarantäne: Wann Beschäftigten Lohn zusteht

Tv & kino

Fernsehen: TV-Comeback von Richterin Barbara Salesch

Handy ratgeber & tests

Featured: Samsung Galaxy Z Fold4: Alle Infos zum neuen 5G-Flaggschiff im Hands-on

Empfehlungen der Redaktion

2. bundesliga

Keine Wechseleuphorie: Auch Corona Grund für Zurückhaltung

1. bundesliga

Bundesliga: Südkoreaner Lee bleibt vorerst weiter auf Schalke

2. bundesliga

Transfers: Medien: Schalke will Krauß von RB Leipzig ausleihen

1. bundesliga

Transfermarkt: Das Ende der Wechselfrist: Was passiert noch ?

Regional hamburg & schleswig holstein

2. Bundesliga: HSV-Stürmer Jatta fällt lange aus: Verein muss nachbessern

Fußball news

Transfermarkt: Brighton holt Undav - Bis Saisonende weiter in Belgien

Regional baden württemberg

Transfermarkt: Waldhof Mannheim leiht Torhüter Behrens aus Darmstadt aus

Regional hamburg & schleswig holstein

2. Bundesliga: Vor HSV-Trainingsauftakt: Kittel-Wechsel steht bevor