Paderborn bringt Ingolstadt in noch größere Abstiegsnot

Fußball-Zweitligist SC Paderborn hat den FC Ingolstadt weiter in Richtung 3. Liga gedrängt. Die Ostwestfalen gewannen bei den abstiegsbedrohten Schanzern am Sonntag mit 1:0 (0:0) und verharren auf Tabellenplatz acht.
Der Paderborner Florent Muslija (M) in Aktion gegen den Ingolstädter Torwart Robert Jendrusch (r) und Nico Antonitsch. © Daniel Löb/dpa

Ein verwandelter Foulelfmeter von Florent Muslija (70.) führte zum Endstand. Ingolstadt hat bei vier ausbleibenden Spielen zehn Punkte Rückstand auf den Relegationsplatz.

4219 Zuschauer sahen eine chancenarme Partie, in der beiden Teams die Präzision im Spiel nach vorne fehlte. Paderborn hatte mehr Ballbesitz, entwickelte aber kaum Torgefahr. Flanken landeten im Aus oder der letzte Pass beim Gegner. Nach einem klaren Foul von Rico Preißinger an Dennis Srbeny entschied Schiedsrichter Alexander Sather auf Strafstoß. Muslija verwandelte präzise ins linke untere Eck.

© dpa
Weitere News
Top News
2. bundesliga
2. Liga: HSV-Vorstand Wüstefeld tritt zurück - Boldt leitet Geschäfte
Tv & kino
Auktion: Drei Millionen Euro für den Aston Martin von James Bond
Reise
Ab Mitte Dezember: Bahn erhöht Preise im Fernverkehr um fast fünf Prozent
Auto news
Saftige Strafgebühren: BGH: Hohe Maut-Nachforderungen aus Ungarn zulässig
Musik news
Schwedischer Musiker: Firma von Abba-Sänger kauft Teile des Avicii-Songkataloges
Handy ratgeber & tests
Featured: Our Solar System: Googles AR-Ausstellung bringt Saturn, Venus & Co. via App in Dein Wohnzimmer
Tv & kino
Streaming: Marilyn Monroe, das Opfer: Biopic «Blond» bei Netflix
Internet news & surftipps
Computer: Tim Cook: Apple baut Entwicklungs-Standort München aus
Empfehlungen der Redaktion
2. bundesliga
2. Bundesliga: Nach 0:1 gegen Paderborn: Ingolstadt so gut wie abgestiegen
2. bundesliga
2. Bundesliga: «Geradlinig» zum Sieg: Regensburg triumphiert
Regional bayern
2. Bundesliga: «Nicht unsere DNA»: Ingolstadts Rehm plant anderes Auftreten