Nasenbeinbruch bei Sei Muroya von Hannover 96

Sei Muroya vom Fußball-Zweitligisten Hannover 96 hat sich beim Auswärtssieg in Sandhausen einen Nasenbeinbruch zugezogen, teilten die Niedersachsen in der Nacht zum Samstag mit.
Hat sich einen Nasenbeinbruch zugezogen: Sei Muroya von Hannover 96. © Swen Pförtner/dpa

Der 28 Jahre alte Japaner hatte beim 3:2 am Freitagabend in der Schlussphase einen Fuß ins Gesicht bekommen und musste lange Zeit behandelt werden. Nach der Partie wurde Muroya in der Uniklinik Heidelberg untersucht. Dabei wurden keine weiteren Verletzungen im Gesicht festgestellt. Verdacht auf Gehirnerschütterung habe zu keiner Zeit bestanden, hieß es in der Club-Mitteilung.

© dpa
Weitere News
Top News
Fußball news
Bundesliga: Xabi Alonso bereit für Leverkusen: «Der richtige Moment»
Gesundheit
Gefahr chronischer Erkrankung: Nicht zu lange warten: Rheumaschmerzen früh behandeln
People news
Online-Auktion: Kessler-Zwillinge versteigern ihre Bühnenoutfits
Tv & kino
Featured: Mr. Harrigan’s Phone: Das Ende des Netflix-Horrorfilms erklärt
Das beste netz deutschlands
Neue Suchmaschine: Neeva macht Google mit werbefreier Suche Konkurrenz
People news
Starkoch: Jamie Oliver: «Feind Nummer eins bei Männern in England»
Auto news
Umfrage: Interaktion zwischen Fahrer und Beifahrer: Ganz schön nervig
Internet news & surftipps
Suchmaschine: Neeva macht Google mit werbefreier Suche Konkurrenz
Empfehlungen der Redaktion
2. bundesliga
Freitagsspiele 2. Liga: Darmstadt 98 siegt beim HSV - Magdeburg unterliegt Hannover
2. bundesliga
2. Liga am Freitag: Hannover jubelt in Sandhausen - Braunschweig besiegt KSC
Regional baden württemberg
2.Bundesliga: Fünf Tore und doppelter VAR: Hannover jubelt in Sandhausen
2. bundesliga
2. Liga: Doppelter VAR-Einsatz: Hannover 96 jubelt in Sandhausen
1. bundesliga
Relegation: Hertha rechnet nicht mit Torwart Lotka im Rückspiel
Regional berlin & brandenburg
Bundesliga: Hertha in Kienbaum mit erstem Training: Lotka setzt aus
2. bundesliga
2. Liga: Hannover 96 zeigt FC Magdeburg die Grenzen auf
Regional nordrhein westfalen
3. Liga: Dabrowski neuer Trainer bei Rot-Weiss Essen