Kreuzer kann sich Stindl-Rückkehr zum KSC vorstellen

Sportgeschäftsführer Oliver Kreuzer vom Fußball-Zweitligisten Karlsruher SC kann sich eine Rückkehr von Lars Stindl vorstellen.
Der Geschäftsführer Sport des Fußball-Zweitligisten Karlsruher SC: Oliver Kreuzer. © David Inderlied/dpa

«Wenn es so ist, dass es ihn wirklich im Sommer wieder in die Heimat zieht und er noch Fußball spielen will, werden wir uns mit dem Thema absolut beschäftigen», sagte Kreuzer im Interview der «Badischen Neuesten Nachrichten» über den 34-Jährigen.

Stindls Vertrag bei Borussia Mönchengladbach läuft im Sommer aus. Sportchef Roland Virkus machte aber zuletzt klar, dass er mit dem elfmaligen Nationalspieler gerne verlängern möchte. Zur Saison 2000/01 wechselte Stindl in die Jugend des KSC und reifte dort zu einem Stammspieler bei den Profis. Anschließend wechselte er zu Hannover 96 und von dort aus nach Gladbach.

Einen Kontakt zwischen Karlsruhes Kaderplaner und dem Kapitän der Gladbacher habe es nach Kreuzers Aussagen bislang noch nicht gegeben. «Im Moment ist das ein reines Medienthema. Sollte sich Lars für die Heimat entscheiden, werden wir auch von uns aus den Kontakt zu ihm suchen», sagte Kreuzer.

© dpa
Weitere News
Top News
Fußball news
18. Spieltag: Szoboszlais Zaubertore: RB Leipzig setzt Bayern unter Druck
Reise
Flüge verspätet und gestrichen: Streik am Düsseldorfer Airport: Diese Rechte haben Reisende
Internet news & surftipps
Internet: Twitter-Account der Luftwaffe gehackt
Games news
Featured: Fire Emblem Engage: Tipps & Tricks zum Kampfsystem und mehr
Tv & kino
Fernsehen: Dunja Hayali moderiert das «heute journal»
Auto news
Bund und Länder einig: 49-Euro-Ticket kommt zum 1. Mai
People news
Niederländische Royals: Prinzessin Amalia reist erstmals offiziell in die Karibik
Internet news & surftipps
Chip-Hersteller: Intel mit Umsatzeinbruch und Verlust - Aktie fällt
Empfehlungen der Redaktion
Regional baden württemberg
Fußball: Kreuzer kann sich Stindl-Rückkehr zu Karlsruhe vorstellen
Regional nordrhein westfalen
Bundesliga: Kader noch nicht fertig: Zirkzee «ein guter Spieler»
Regional nordrhein westfalen
Bundesliga: Borussia Mönchengladbach: Weiter ungewisse Personalplanung
Regional nordrhein westfalen
Bundesliga: Gladbachs Kramer sieht keine WM-Chance
Regional nordrhein westfalen
Bundesliga: Nächster Leistungsträger bleibt: Hofmann verlängert
1. bundesliga
Bundesliga: Kramer sieht keine WM-Chance - Verlängerung steht kurz bevor
Regional bayern
Bundesliga: Farke nach guten Auftritten: «Sinne bei Bayern geschärft»
1. bundesliga
Bundesliga: Gladbach-Coach: «Enttäuscht» über Entscheidung vor Ausgleich