HSV verpflichtet Wunschspieler Dompé

Der Wechsel von Jean-Luc Dompé zum Hamburger SV ist perfekt. Wie der hanseatische Zweitligist mitteilte, kommt der 27 Jahre alte Franzose vom belgischen Erstligisten SV Zulte Waregem für drei Jahre nach Hamburg.
Der Hamburger SV hat Jean-Luc Dompé verpflichtet. © Christian Charisius/dpa Pool/dpa

Dompé ist der lange gesuchte Außenbahnspieler, mit dem Coach Tim Walter seinen Kader noch einmal nachhaltig verstärken möchte.

Als Ablösesumme für den Offensivakteur, der in 73 Pflichtspielen für Waregem acht Tore erzielt und 21 Treffer vorbereitete, sind laut Medien 1,1 Millionen Euro im Gespräch.

© dpa
Weitere News
Top News
Auto news
ADAC-Test: Winterreifen: Große Unterschiede bei Bremsweg und Verschleiß
Sport news
NFL: Cowboys gewinnen gegen Giants
People news
Britische Royals: Offizielles Monogramm von König Charles III. steht fest
Musik news
Band: Keyboarder von Wanda stirbt kurz vor Albumveröffentlichung
People news
Herzog von Norfolk: Organisator des Queen-Begräbnisses muss Führerschein abgeben
Familie
Nicht zu bitter, bitte!: Wie Sie zarten Chicorée erkennen
Das beste netz deutschlands
Featured: iPhone 14 einrichten: Die wichtigsten Tipps zum Start
Handy ratgeber & tests
Featured: iOS 16: Diese Sperrbildschirm-Widgets sind in Planung oder schon da
Empfehlungen der Redaktion
2. bundesliga
2. Liga: Verletzung im Sprunggelenk: HSV muss auf Dompé verzichten
Regional hamburg & schleswig holstein
2. Bundesliga: HSV-Trainer vor Spitzenspiel: «Wird ein harter Brocken»
Regional hamburg & schleswig holstein
2. Bundesliga: HSV-Trainer Walter zu Transfers: «Sind mit dem zufrieden»
Regional hamburg & schleswig holstein
2. Bundesliga: Nach Onana-Transfer: Wüstefeld für Verstärkung des HSV
Regional hamburg & schleswig holstein
Verstärkungen: Botschaft des HSV-Aufsichtsrat: Neue Spieler für Walter
2. bundesliga
2. Liga: HSV-Aufsichtsrat: Neue Spieler für Trainer Walter
2. bundesliga
Transfers: Nach Onana-Transfer: HSV-Vorstand Wüstefeld für Verstärkung
Regional hamburg & schleswig holstein
2. Bundesliga: HSV souverän in Bielefeld: Kühne-Millionen stört nicht