HSV-Profi Leibold nach positivem Corona-Test in Quarantäne

30.12.2021 Fußball-Profi Tim Leibold vom Zweitligisten Hamburger SV ist positiv auf das Coronavirus getestet worden und hat sich umgehend in Quarantäne begeben, gab der HSV vor dem Start in seine Vorbereitung auf die zweite Saisonhälfte bekannt.

Ist positiv auf das Coronavirus getestet worden: HSV-Spieler Tim Leibold. Foto: Christian Charisius/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Die HSV-Profis hatten sich nach ihrer kurzen Weihnachtspause dem obligatorischen PCR-Test unterzogen. Die anderen Tests seien negativ gewesen, hieß es vom HSV. Nur Leibolds Test war positiv. Der 28 Jahre alte Linksverteidiger hätte dem HSV wegen eines Ende Oktober erlittenen Kreuzbandrisses ohnehin noch für mehrere Monate nicht zur Verfügung gestanden.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

People news

Schauspieler: Mehr als «Das Wunder von Bern« - Peter Lohmeyer wird 60

Sport news

Europameisterschaft: Nächste Pleite für deutsche Handballer gegen Norwegen

Musik news

Mit 74 Jahren: US-Rockmusiker Meat Loaf gestorben

Tv & kino

RTL-Show: Dschungel '22: Cordalis mit Corona, Glööckler im Glück

Internet news & surftipps

Studie: Internet verkraftet Wachstum des Datenverkehrs in Pandemie

Auto news

Tipp: Unterwegs mit Hund und Fahrrad: Vierbeiner im Anhänger

Wohnen

Heizperiode: Gasspeicher leerer als sonst: Ist die Versorgung gefährdet?

Internet news & surftipps

Elektronik: China erlaubt Siltronic-Übernahme durch Globalwafers

Empfehlungen der Redaktion

Regional hamburg & schleswig holstein

HSV gewinnt DFB-Pokal-Zitterduell gegen Nürnberg

Dfb pokal

DFB-Pokal: HSV gewinnt Zitterduell gegen Nürnberg

Sport news

DEL: Weiterer Corona-Fall: Krefelder Spieler isoliert

Regional bayern

Großteil der Freie-Wähler-Fraktion in Corona-Quarantäne

Regional hessen

Corona-Ausfälle bei Frankfurt: Trainingsstart mit 21 Mann

Regional bayern

Corona in Fraktion: CSU ändert Pläne für Winterklausur

2. bundesliga

2. Liga: St.-Pauli-Stürmer Makienok nach positivem Test in Quarantäne

1. bundesliga

Trainingsauftakt: Drei Corona-Ausfälle bei Eintracht Frankfurt