Holstein Kiels Präsident für Teilzulassung von Zuschauern

25.01.2022 Präsident Steffen Schneekloth vom Fußball-Zweitligisten Holstein Kiel hat sich für eine größere Zahl an Zuschauern in den Fußballstadien ausgesprochen.

Der Präsident von Holstein Kiel: Steffen Schneekloth. Foto: Arne Dedert/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Zwar wolle der Verein die Vorgaben der Politik akzeptieren, sagte er in einem vom Verein verbreiteten Statement. «Als Verein hätten wir uns allerdings aufgrund der Entwicklungen und der wissenschaftlichen Erkenntnisse der aktuellen Corona-Situation ein anderes Szenario gewünscht. Gerade mit Blick auf benachbarte europäische Ligen wie Frankreich, England oder Dänemark, die inzwischen wieder 100 Prozent Zuschauer in den Stadien zulassen, wäre zumindest eine Teilzulassung wünschenswert gewesen», sagte Schneekloth, zugleich stellvertretender Sprecher des DFL-Präsidiums und DFB-Vorstandsmitglied.

Studien belegten, dass «ein erhöhtes Infektionsgeschehen gerade nicht von den Spielen der Bundesliga und 2. Bundesliga ausgehen», betonte der Präsident. Bei 3,8 Millionen Stadionbesuchern in der jüngeren Vergangenheit hätten die jeweiligen Gesundheitsämter auf Basis von 10 positiv getesteten Personen 72 Datensätze zum Zwecke der Kontaktnachverfolgung angefragt.

«Die Politik hat auch eine Verantwortung zum Erhalt des deutschen Profi- und Amateursports, zu dem ebenfalls keine Zuschauer zugelassen sind. Gerade andere Sportarten und auch das Amateurlager sind dringlichst auf Einnahmen aus Eintrittsgeldern angewiesen», sagte Schneekloth. Er äußerte Verständnis für Borussia Dortmunds Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke, der «die Schlechterstellung des Sports gegenüber anderen Lebensbereichen rechtlich überprüfen» lassen will.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

Tv & kino

Glamour & Protest : Das Filmfestival Cannes in Kriegszeiten

Fußball news

Bundesliga: Brause im Pokal: Leipzig in Kritik - Olmo mit Riesendose

People news

Ex-Monarch: Spaniens Altkönig gelingt keine Wiedergutmachung

Reise

Camping: Wie sie den mobilen Hausrat im Wohnwagen versichern

Internet news & surftipps

Netzkriminalität: Faeser: Anpassung der Jagd nach Sexualstraftätern

Das beste netz deutschlands

Smartphone: Wenn der Handywecker morgens stumm bleibt

Tv & kino

Neu im Kino: Die Filmstarts der Woche

Das beste netz deutschlands

Fotos wie der Profi: So gelingen Smartphonebilder im Pro-Modus

Empfehlungen der Redaktion

1. bundesliga

Bundesliga: Funktionäre kritisieren Corona-Maßnahmen

Regional baden württemberg

VfB-Vorstandschef kritisiert Zuschauereinschränkungen

1. bundesliga

Bundesliga: Thomas Hitzlsperger kritisiert Zuschauereinschränkungen

Regional nordrhein westfalen

Watzke: Geschäftsmodell funktioniert nicht vollumfänglich

Wirtschaft

Corona-Pandemie: BVB: Geschäftsmodell funktioniert nicht mehr vollumfänglich

Regional hamburg & schleswig holstein

Ticketrückgabe beim THW Kiel: Nur 5000 Zuschauer erlaubt

2. bundesliga

Nur 1000 Zuschauer: Hansa-Chef beklagt «grauenhafte» Kommunikation

Regional sachsen

Dynamo-Geschäftsführer kritisiert geringe Zuschauer-Quote