Allofs zu Transfers: «Möglichkeiten sind eingeschränkt»

Nach dem perfekten Saisonstart in die 2. Fußball-Bundesliga will Fortuna Düsseldorf personell zwar aufstocken, doch einen teuren Neuzugang schloss Vorstandsmitglied Klaus Allofs aus.
Kann nicht viel geld für teure Spieler ausgeben: Fortuna-Vorstand Klaus Allofs. © Hendrik Schmidt/dpa

«Das wird mit sehr viel Geld nicht möglich sein. Wir können nur das ausgeben, was uns zur Verfügung steht. Unsere Möglichkeiten sind eingeschränkt, aber ich denke, dass wir die Mannschaft noch verstärken können», sagte der Europameister von 1980 dem TV-Sender Sport1.

Im Blick stehen nach dem Verkauf von Topscorer Khaled Narey (Saloniki) vor allem ablösefreie Spieler. «Fortuna hat sich schon als Sprungbrett für einige Spieler erwiesen«, sagte Allofs.

Ein Aufstiegsfavorit sei Fortuna auch nach den beiden Auftaktsiegen nicht, befand der 65-Jährige. «Bei uns steckt so viel erste Liga drin, wie bei sechs, sieben anderen Mannschaften auch», sagte Allofs. «Von Hause aus möchte ich natürlich so schnell wie möglich in die Bundesliga», sagte der gebürtige Düsseldorfer.

© dpa
Weitere News
Top News
Fußball news
Fußball-WM: Schweiz nach intensivem Sieg gegen Serbien im Achtelfinale
People news
Internet: Twitter sperrt Kanye West erneut
Games news
Featured: Pokémon Karmesin & Purpur: Diese Pokémon triffst Du in den neuen Spielen
Reise
Gestörte Zugverbindungen: Bahnstreik in Frankreich bremst Verkehr nach Deutschland aus
Musik news
Musik: Mariah Carey und Wham! erobern die Charts
Handy ratgeber & tests
Featured: Waagen-Apps für Apple Watch: Diese synchronisieren sich mit dem iPhone
Das beste netz deutschlands
Warntag: Ist Cell Broadcast auf Ihrem Smartphone aktiv?
Auto news
Auf dem Prüfstand: ADAC: Synthetische Kraftstoffe im Test ohne Probleme
Empfehlungen der Redaktion
Regional nordrhein westfalen
2. Bundesliga: Fortuna-Auftakt noch ohne Zugänge: De Wijs soll kommen
2. bundesliga
2. Liga: Düsseldorfs Thioune will «Party-Crasher» sein
Regional hamburg & schleswig holstein
Fußball: Bayreuth plant Pokalcoup gegen HSV: «Gegner ist zu schlagen»
Regional niedersachsen & bremen
2. Bundesliga: «Bisschen Demut tut uns gut»: 96-Coach Leitl dämpft Euphorie
Regional nordrhein westfalen
2. Bundesliga: Kownacki und Hennings schießen Fortuna an die Tabellenspitze
Regional bayern
2. Bundesliga: Regensburg leiht Schalker Idrizi aus - Guwara fällt aus
Regional sachsen
Fußball: Dynamo plant Trainingslager vor Relegation in Kaiserslautern
1. bundesliga
Bundesliga: Schwierige Suche beim BVB nach Haller-Ersatz