1. FC Nürnberg – SC Paderborn 07: Duah schießt Nürnberg zum Heimsieg

Die Differenz von einem Treffer brachte Nürnberg gegen den Paderborn den Dreier. Das Match endete mit 2:1.
2. Bundesliga: 1. FC Nürnberg – SC Paderborn 07, 2:1 (1:0)

In einem Spiel zweier formal gleich starker Gegner machte am Ende lediglich ein Tor den Unterschied aus.

Ein frühes Ende hatte das Spiel für James Lawrence vom FCN, der in der elften Minute vom Platz musste und von Sadik Fofana ersetzt wurde. Kwadwo Duah besorgte vor 25.527 Zuschauern das 1:0 für das Team aus Franken. Zur Pause wussten die Gastgeber eine hauchdünne Führung auf der Habenseite. Das 2:0 für die Elf von Trainer Markus Weinzierl stellte Duah sicher. In der 55. Minute traf er zum zweiten Mal während der Partie. Julian Justvan schoss für den SCP in der 64. Minute das erste Tor. In der Schlussphase nahm Markus Weinzierl noch einen Doppelwechsel vor. Für Duah und Christoph Daferner kamen Lukas Schleimer und Erik Shuranov auf das Feld (79.). Das I-Tüpfelchen auf den enttäuschenden Auftritt des SC Paderborn 07 setzte Marvin Pieringer, der in der 88. Minute die Ampelkarte für sich reklamierte. Nach der Beendigung des Spiels durch Referee Dr. Kampka (Mainz) feierte der 1. FC Nürnberg einen dreifachen Punktgewinn gegen den Paderborn.

Mit drei Punkten im Gepäck verließ Nürnberg die Abstiegsplätze und belegt jetzt den elften Tabellenplatz. Der FCN bessert seine eher dürftige Bilanz auf und kommt nun auf insgesamt fünf Siege, vier Unentschieden und acht Pleiten. Nach vier sieglosen Spielen ist der 1. FC Nürnberg wieder in der Erfolgsspur.

Der SCP nimmt mit 26 Punkten den sechsten Tabellenplatz ein. Mit beeindruckenden 35 Treffern stellt der Gast den besten Angriff der 2. Bundesliga, jedoch kam dieser gegen Nürnberg nicht voll zum Zug. Acht Siege, zwei Remis und sieben Niederlagen hat der SC Paderborn 07 momentan auf dem Konto. Das Team von Trainer Lukas Kwasniok taumelt durch die vierte Pleite in Serie einer handfesten Krise entgegen.

Für beide Mannschaften geht es zunächst in die Winterpause. Am 29.01.2023 empfängt der FCN dann im nächsten Spiel den FC St. Pauli, während der Paderborn zwei Tage zuvor beim Karlsruher SC antritt.

© Retresco
Top News
Fußball news
Auch ohne Neymar: Brasilien zieht ins WM-Achtelfinale ein
Internet news & surftipps
Telekommunikation: Handynetz-Betreibern droht Sanktion wegen «weißer Flecken»
Job & geld
Einbürgerung: Acht Schritte zur deutschen Staatsbürgerschaft
Das beste netz deutschlands
Messenger-Trick: So geht es: Whatsapp-Chat ohne Telefonbucheintrag
Tv & kino
Featured: Fall – Fear Reaches New Heights | Filmkritik: Hochmut kommt vor dem…
Internet news & surftipps
Datenschutz: Irland: 265 Millionen Euro Strafe gegen Facebook-Mutter Meta
Tv & kino
Neu in Kino: Die Filmstarts der Woche
Tv & kino
Hollywood: Antonio Banderas: Tom Holland wäre ein guter Zorro