Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Xhaka über Bayer-Coach Alonso: «Brutal ehrlich zu uns»

Nach zehn Spieltagen in der Bundesliga steht Bayer Leverkusen an der Spitze. Großen Anteil daran hat der Schweizer Xhaka, der vor allem eine Eigenschaft seines Trainers lobt.
Granit Xhaka
Leverkusens Granit Xhaka (l) ist ein großer Fan von Trainer Xabi Alonso. © Uwe Anspach/dpa

Granit Xhaka von Bundesliga-Tabellenführer Bayer Leverkusen hat Trainer Xabi Alonso für dessen Umgang mit der Mannschaft gelobt.

«Er ist brutal ehrlich zu uns», sagte der 31 Jahre alte Schweizer der «Sport Bild». «Das ist sehr wichtig für uns in dieser Phase, in der uns alle loben, in der wir die Gegner dominieren. Es ist nicht so einfach, auf dem Boden zu bleiben, wenn du ständig hörst, wie gut du bist. Der Trainer sorgt dafür, dass wir alles richtig einordnen.»

Leverkusen steht nach zehn Spieltagen in der Fußball-Bundesliga mit zwei Punkten Vorsprung auf den FC Bayern München an der Spitze. Beide Mannschaften sind noch ungeschlagen. «Wir wissen, dass wir bis heute gut gearbeitet haben. Nach zehn Spieltagen ist aber noch kein Verein Meister geworden. Ich bin überzeugt, dass unsere junge Mannschaft den Hunger hat, Großes zu erreichen», sagte Xhaka.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Oliver Kalkofe
People news
Oliver Kalkofe spricht über seine heimliche Hochzeit
Philipp Hochmair
People news
Schauspieler Hochmair kämpfte mit Leseschwäche
A Complete Unknown mit Timothée Chalamet: Das Bob Dylan-Biopic in der Vorschau
Musik news
A Complete Unknown mit Timothée Chalamet: Das Bob Dylan-Biopic in der Vorschau
Online-Plattform Tiktok
Internet news & surftipps
Tiktok-Gesetz auch vom US-Senat gebilligt
Robert Habeck
Internet news & surftipps
Habeck jetzt bei Tiktok
Windows 11
Das beste netz deutschlands
Windows 11: So wird die Werbung im Startmenü abgestellt
Ralf Rangnick
Fußball news
Holt der FC Bayern den «Entwicklungshelfer» Rangnick?
Deutsche Rentenversicherung
Job & geld
Erwerbsminderungsrente: Auch Berufseinsteiger haben Anspruch