Drees über VAR: «Aus Fan-Sicht kann ich Ärger verstehen»

Der DFB-Innovations-Leiter und ehemalige Bundesliga-Schiedsrichter Jochen Drees hat seinen Vorschlag bekräftigt, Zuschauern die Videobeweis-Szenen auf den Bildschirmen im Stadion zu zeigen.
Jochen Drees, DFB-Innovations-Leiter und ehemaliger Bundesliga-Schiedsrichter. © Arne Dedert/dpa

«Man muss die Fans im Stadion abholen mit den Entscheidungen. Die Menschen dort sind oft völlig unwissend, wenn der Schiedsrichter zur „Review-Area“ geht», sagte er der Deutschen Presse-Agentur.

Der 52-Jährige zeigte Verständnis für ungeduldige und empörte Zuschauer in deutschen Stadien. «Aus Fan-Sicht kann ich den Ärger teils verstehen». Der Fernsehzuschauer sei bei den verschiedenen Bildern auch dabei, beklagte Drees. Er sei persönlich im Alltag auch skeptisch bei Dingen, die er nicht verstehe. «Jeden Kritiker wird man damit nicht abholen, aber mit dem Zeigen auf der Videoleinwand lässt sich die Akzeptanz mit Sicherheit stärken.»

Um das Vorhaben in die Tat umzusetzen, brauche es Absprachen unter den Beteiligten: «Von unserer Seite besteht das Angebot, dass wir die Bilder ausspielen könnten. Das, was wir brauchen, ist vorhanden.» Jetzt müssten sich die Schiedsrichter mit der DFL und den Vereinen aus der Bundesliga und der 2. Bundesliga an den Tisch setzen und diskutieren. «Man muss auch akzeptieren, wenn der ein oder andere Verein das nicht möchte», fügte Drees hinzu.

Dennoch lobte er die durchschnittliche Dauer der Überprüfungen in Deutschland: «Wenn man die mit anderen Ländern vergleicht, dann sind wir unter den führenden Nationen. Es gibt kaum andere Länder, die das schneller hinbekommen.» Die richtige Entscheidung sei ihm wichtiger, als dass das Spiel schnell weitergeht. Er sei aber auch befangen, da Schiedsrichtern durchschnittliche 70 Sekunden bei der Überprüfung nicht so lange vorkämen. «Wenn ich im Stadion bin, fühlt sich das anders an.»

© dpa
Weitere News
Top News
Reise
Ab Mitte Dezember: Bahn erhöht Preise im Fernverkehr um fast fünf Prozent
Fußball news
Bundesliga: Trainer Urs Fischer verlängert bei Union Berlin
Auto news
Saftige Strafgebühren: BGH: Hohe Maut-Nachforderungen aus Ungarn zulässig
Tv & kino
Streaming: Marilyn Monroe, das Opfer: Biopic «Blond» bei Netflix
Tv & kino
Featured: Tausend Zeilen | Kritik: Besser als jede erfundene Geschichte
Musik news
US-Musikerin: Ein Idol beim Song-Duett: Ashes Ballade mit Diane Keaton
Internet news & surftipps
Computer: Tim Cook: Apple baut Entwicklungs-Standort München aus
Das beste netz deutschlands
Vorsicht Betrugsmasche!: Phishing: Bundesfinanzministerium schreibt keine SMS
Empfehlungen der Redaktion
1. bundesliga
Bundesliga: Freiburgs Trainer Streich gegen VAR-Bilder im Stadion
1. bundesliga
Fünf Jahre Viderobeweis: Drees über VAR: «Videoassistent macht Sport sauberer»
1. bundesliga
Bundesliga: Viel Ärger zum Geburtstag: Videobeweis nervt Stars und Fans
1. bundesliga
Bundesliga-Topspiel: DFB: Video-Assistent hätte für BVB eingreifen müssen
1. bundesliga
Fußball: «Kölner Keller»: Der Videobeweis wird fünf
Regional bayern
FC Bayern-Trainer: Nagelsmann: Ex-Profis beim Video-Referee «nicht schlecht»
1. bundesliga
Bundesliga: Nagelsmann: Idee von Ex-Profis beim VAR «nicht schlecht»
Regional baden württemberg
SC Freiburg: Ärger um irreguläres BVB-Tor: Streich «schwillt der Kamm»