Schmadtke will zwischen Kovac und Kruse vermitteln

Wolfsburgs Geschäftsführer Jörg Schmadtke will in der angespannten Situation um Trainer Niko Kovac und Routinier Max Kruse vermitteln.
Der Geschäftsführer des Fußball-Bundesligisten VfL Wolfsburg: Jörg Schmadtke. © Tom Weller/dpa

«Es kann durchaus sein, dass ich mich mit beiden einmal an einen Tisch setze, um miteinander zu reden», sagte Schmadtke der «Wolfsburger Allgemeinen Zeitung». Selbstkritisch äußerte er zudem: «Wir haben es bislang nicht geschafft, mit dem Thema souverän umzugehen.»

Hintergrund ist die Unzufriedenheit des 34 Jahre alten Kruse, der sich nach drei Ligaspielen als Reservist öffentlich mehr Spielzeit gewünscht hatte. Kovac wiederum zeigte sich in einem Interview nach dem 0:0 des VfL am Samstag gegen den FC Schalke 04 von der Debatte um den Angreifer genervt.

Sportdirektor Marcel Schäfer verwies - ähnlich wie Kovac - darauf, dass die Verdienste des Winter-Neuzugangs aus der vergangenen Saison nicht mehr zählen: «Ein neuer Trainer kann nur das bewerten, was er in der Vorbereitung sieht», sagte Schäfer. «Und das macht Niko schon richtig. Max hat seine Stärken, aber das befreit ihn nicht davon, 100 Prozent bringen zu müssen. Er versucht das, er tut das, dennoch entscheidet der Trainer.»

© dpa
Weitere News
Top News
Fußball news
Bundesliga: RB-Kunstschütze Szoboszlai: «Sollen mich weiter nerven»
Tv & kino
Dschungelcamp: Papis fliegt raus, Djamila will womöglich nie weg
Internet news & surftipps
Extremismus: SPD-Abgeordneter für 14-Tage-Speicherpflicht für IP-Adressen
Reise
Flüge verspätet und gestrichen: Streik am Düsseldorfer Airport: Diese Rechte haben Reisende
Internet news & surftipps
Internet: Twitter-Account der Luftwaffe gehackt
Handy ratgeber & tests
Featured: Apple Watch mit oder ohne Cellular?
Games news
Featured: Fire Emblem Engage: Tipps & Tricks zum Kampfsystem und mehr
Tv & kino
Fernsehen: Dunja Hayali moderiert das «heute journal»
Empfehlungen der Redaktion
1. bundesliga
Bundesliga: Wolfsburg-Trainer Kovac und die Kruse-Debatte
Regional niedersachsen & bremen
VfL Wolfsburg: Schmadtke launig zur Kruse-Frage: «Wat is mit euch?!»
Regional niedersachsen & bremen
Transfermarkt: Kruse lässt Zukunft bei Wolfsburg offen: «Wir werden sehen»
1. bundesliga
VfL Wolfsburg: Kruse lässt Zukunft beim VfL offen: «Wir werden sehen»
1. bundesliga
VfL Wolfsburg: Schmadtke: Kruse-Abschied «momentan» kein Thema
1. bundesliga
Bundesliga: Max Kruse am Dienstag beim Wolfsburg-Training erwartet
Regional niedersachsen & bremen
Bundesliga: Torwart- statt Teamtraining: Kruse wieder auf dem Platz
Regional niedersachsen & bremen
Bundesliga: Schmadtke über Kruse: Abschied «momentan» kein Thema