Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Tuchel nach Rot für Sané: Hat meinen vollen Schutz

Mit den DFB-Enttäuschungen hält sich Thomas Tuchel nicht auf. Das Bayern-Umfeld soll Sané, Kimmich & Co. helfen. Einen Erklärungsansatz für den Nationalteam-Frust liefert er aber auch.
Thomas Tuchel
Bayern-Trainer Thomas Tuchel muss mit seinem Team beim 1. FC Köln antreten. © Sven Hoppe/dpa

Thomas Tuchel erwartet nach der Roten Karte für Leroy Sané bei der Fußball-Nationalmannschaft keinen Einfluss auf die Leistungen beim FC Bayern München.

«Wir hängen uns jetzt nicht in die Analyse der Nationalmannschaft und des DFB. Das ist nicht unsere Verantwortung», sagte der Trainer des deutschen Fußball-Serienmeisters am Tag vor dem Bundesliga-Auswärtsspiel beim Tabellenvorletzten 1. FC Köln am Freitag (20.30 Uhr/DAZN). Verzichten muss Tuchel auf Matthijs de Ligt und Jamal Musiala nach Verletzungen.

«Wir versuchen eher, ein Umfeld zu geben, in dem sich die Spieler wohlfühlen, positiv sein können und neue, positive Energie tanken», sagte der 50-Jährige. Die deutschen Nationalspieler waren nach zwei Niederlagen mit viel Frust zum Verein zurückgekehrt. Allen voran dürfte das für Sané, der beim 0:2 in Österreich die Rote Karte sah, und des zunächst auf der Bank sitzenden Joshua Kimmich gelten.

Volles Vertrauen in Sané und Kimmich

«Leroy hat mein volles Vertrauen und meinen vollen Schutz», sagte Tuchel. Normalerweise habe sich der Offensivspieler im Griff, diesmal habe er als TV-Zuschauer die Rote Karte kommen sehen, sagte Tuchel. Sané sei beim FC Bayern ebenso Schlüsselspieler wie Kimmich. Gerade in Phasen, in denen es für Spieler schwierig sei, sei das Umfeld wichtig.

Unabhängig von den Erfolgen der Nationalspieler aus verschiedenen Ländern sei das Feedback der Auswahltrainer, dass die Topspieler «müde sind, mental müde, emotional müde, erschöpft, physisch müde», sagte Tuchel. Durch die EM im Sommer und mehr Spiele in der Champions League könnte die Entwicklung sich weiter verschlechtern.

Kritik am Spielkalender - und eine Warnung

«Wenn es nicht im Sinne der Spieler ist, kann es nicht im Sinne des Spiels sein. Die Leute wollen die Besten spielen sehen, wollen sie mit Freude und Lust und einer Leichtigkeit Fußball spielen sehen», sagte Tuchel. «Das ist mit dem Kalender und den Ansetzungen an der absoluten Grenze - wenn nicht drüber.» Der FC Bayern spiele etwa am Freitagabend, in England würde das Topspiel Manchester City gegen den FC Liverpool am Samstagmittag ausgetragen.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
True Detective Staffel 5: Wie geht die Krimiserie weiter?
Tv & kino
True Detective Staffel 5: Wie geht die Krimiserie weiter?
Nele Hertling
Kultur
Theaterpreis Berlin geht an Dramaturgin Nele Hertling
Timothée Chalamet
Tv & kino
Timothée Chalamet: «Vier Monate für zwei Minuten Film»
Samsung-Sicherheitsupdate im Februar 2024 für diese Galaxy-Handys
Handy ratgeber & tests
Samsung-Sicherheitsupdate im Februar 2024 für diese Galaxy-Handys
Reddit
Internet news & surftipps
Online-Plattform Reddit treibt Börsenpläne voran
Wi-Fi 7: Das musst Du zum neuen WLAN-Standard wissen
Das beste netz deutschlands
Wi-Fi 7: Das musst Du zum neuen WLAN-Standard wissen
UEFA
Fußball news
Europa League: Bekannte Gegner für Bayer und Freiburg
Sofa in Brand
Wohnen
Was tun, wenn es zu Hause brennt?