Werder macht Buchanan-Transfer perfekt - Ärger mit FPÖ

04.07.2022 Fußball-Bundesligist Werder Bremen hat die Verpflichtung des englischen Abwehrspielers Lee Buchanan von Derby County perfekt gemacht.

Daniel Gordon (l) vom Karlsruher SC und Oliver Burke vom SV Werder Bremen kämpfen im Zillertaler Trainingslager um den Ball. © Roland Krivec/DeFodi Images/dpa

Nach Abschluss des üblichen Medizinchecks unterschrieb der 21-jährige Linksverteidiger im Trainingslager im österreichischen Zillertal seinen Vertrag. «Werder Bremen ist immer noch ein großer Name in Europa, auch wenn die letzten Jahre nicht ganz so erfolgreich waren. Ich freue mich sehr auf Werder, die Fans und die Bundesliga. Es ist eine der Top-Ligen in Europa», sagte der U21-Nationalspieler Englands. Die Verpflichtung Buchanans kostet die Bremer nach eigenen Angaben keine Ablösesumme.

Unterdessen droht die rechte FPÖ in Österreich dem Fußball-Bundesligisten mit einer Klage. Grund ist ein Twitter-Post der Bremer, der ein Bild von einer FPÖ-Veranstaltung in Zell am Ziller mit der Bemerkung «Klare Kante gegen Nazis» zeigt. Die Bremer wollen die Klagedrohung der Partei nach Angaben eines Sprechers nicht kommentieren.

Tirols FPÖ-Chef Markus Abwerzger verlangt eine Entschuldigung binnen einer Woche, ansonsten werde man klagen, wie er der österreichischen Nachrichtenagentur APA sagte. Es handle sich um die Verunglimpfung einer demokratischen Partei, die seit Jahrzehnten fest in der Parteiendemokratie verankert sei und einen großen Wählerzuspruch erfahre, sagte der Landesparteichef. «Der Tweet stellt zudem eine Verharmlosung der Verbrechen des Nationalsozialismus dar.»

Die FPÖ war in Österreich an mehreren Regierungen beteiligt - zuletzt von 2017 bis 2019 in einer Koalition mit der konservativen ÖVP.

© dpa

Weitere News

Top News

People news

Kriminalität: Iran: Nichts zu tun mit Rushdie-Attacke

Sport news

Leichtathletik-EM: Marathon-Siege begeistern: Ringer und Frauen-Team vorn

People news

Ende eines Power-Paars: Maria Furtwängler und Hubert Burda haben sich getrennt

People news

Kriminalität: Salman Rushdie nach Attacke auf dem Weg der Besserung

Job & geld

Urteil: Dienstunfähig? Versetzung in vorzeitigen Ruhestand möglich

Auto news

Studie zu Seilbahnen : Hängen kommt günstig

Das beste netz deutschlands

Fotowissen: Wann macht der Blitz mein Foto besser?

Internet news & surftipps

«Lohnfindungsprozess»: Verdi ruft Beschäftigte bei Amazon zum Streik auf

Empfehlungen der Redaktion

1. bundesliga

Rechte österreichische Partei: FPÖ will Klage gegen Werder Bremen durchziehen

Regional niedersachsen & bremen

Transfermarkt: Mit Tipps von Rooney: Buchanan will bei Werder glänzen

1. bundesliga

Saisonvorbereitung: Werder Bremen verliert Test gegen Besiktas Istanbul

Regional niedersachsen & bremen

Bundesliga: Werder-Neuzugang Burke schießt zwei Tore im ersten Spiel

Regional baden württemberg

Fußball: KSC-Stürmer Schleusener trifft beim ersten Test vierfach

Regional niedersachsen & bremen

Bundesliga: Werder-Trainer sauer: «Werden das deutlich ansprechen»

1. bundesliga

Transfermarkt: Werder plant ohne Weiser - «Tendenz geht klar dahin»

2. bundesliga

Bundesliga: Bericht: Umworbener Kyereh tendiert zum SC Freiburg