Orban: Supercup wäre i-Tüpfelchen auf den Pokalsieg

Abwehrchef Willi Orban würde auch einen Sieg von Pokalsieger RB Leipzig im Supercup gegen den FC Bayern nicht überbewerten wollen mit Blick auf die Meisterschaft.
RB-Innenverteidiger Willi Orban trifft im Supercup mit Leipzig auf den FC Bayern München. © Jan Woitas/dpa

«Wenn du wie die Bayern zehn Jahre in Folge Meister wirst, wärst du mit einer Niederlage nicht gleich aus dem Titelrennen», sagte der 29 Jahre alte Innenverteidiger in einem Interview dem «Kicker». Die Bayern hätten mit ihren Transfers «Statements gesetzt», betonte Orban.

Dass die Münchner an diesem Samstag (20.30 Uhr/Sat.1) ohne Weltfußballer Robert Lewandowski nach dessen Wechsel zum FC Barcelona auskommen müssen, macht die Aufgabe für RB nach Orbans Einschätzung nicht leichter. «Die Bayern waren mit ihren schnellen Leuten um Lewandowski herum auch vorher schon unberechenbar. Das wird sich fortsetzen, und vielleicht holen sie ja noch einen Mittelstürmer», sagte er.

Bayerns Neuzugang Sadio Mané gebe man am besten keinen Ball, meinte Orban und lachte. «Und wenn er einen bekommt, muss man ihm Raum und Zeit nehmen. Sadio vereint vieles in einem Paket: Er ist stark, schnell, technisch sehr gut, wendig. Es geht für uns darum, ihn im Kollektiv einzubremsen.»

«Der Supercup wäre das i-Tüpfelchen auf den Pokalsieg», sagte der RB-Spieler. Orban war im Sommer 2015 vom 1. FC Kaiserslautern nach Leipzig gewechselt und hatte mit dem DFB-Pokalsieg in der vergangenen Saison den ersten großen Titel mit RB geholt.

© dpa
Weitere News
Top News
1. bundesliga
RB Leipzig: Kunstschütze Szoboszlai: «Sollen mich weiter nerven»
Tv & kino
Dschungelcamp: Papis fliegt raus, Djamila will womöglich nie weg
Reise
Flüge verspätet und gestrichen: Streik am Düsseldorfer Airport: Diese Rechte haben Reisende
Internet news & surftipps
Internet: Twitter-Account der Luftwaffe gehackt
Handy ratgeber & tests
Featured: Apple Watch mit oder ohne Cellular?
Games news
Featured: Fire Emblem Engage: Tipps & Tricks zum Kampfsystem und mehr
Tv & kino
Fernsehen: Dunja Hayali moderiert das «heute journal»
Auto news
Bund und Länder einig: 49-Euro-Ticket kommt zum 1. Mai
Empfehlungen der Redaktion
Regional sachsen
Bayern-Duell: RB-Abwehrchef Orban: Supercup wäre i-Tüpfelchen
1. bundesliga
Supercup: Bayern will «Statement setzen» - RB die zweite Trophäe
1. bundesliga
Supercup: Der erste Titel: Leipzig will die Bayern ärgern
1. bundesliga
Bundesliga-Auftakt: Beckenbauer lobt Bayern-Fußball - «lange nicht gesehen»
1. bundesliga
Bundesliga: Gulacsi bleibt RB-Kapitän - Gvardiol fällt aus
1. bundesliga
USA-Reise: Haaland verdirbt FC Bayern die Generalprobe
Regional bayern
Freundschaftsspiel: Haaland-Tor: FC Bayern verliert Test gegen Manchester City
Regional bayern
Bayern-Kader: Salihamidzic zur Offensive: «Kein Verstecken hinter Lewa»