Bericht: Schröder aktuell kein Kandidat bei RB Leipzig

Rouven Schröder ist nach seinem Abschied beim FC Schalke 04 einem Medienbericht zufolge aktuell kein Kandidat für das Amt des Sportdirektors bei Fußball-Bundesligist RB Leipzig.
Soll einem Medienbericht zufolge aktuell kein Kandidat für das Amt des Sportdirektors bei RB Leipzig sein: Rouven Schröder. © Guido Kirchner/dpa

Es sei noch unklar, wie die Führungsstruktur im Sport bei RB unter Sport-Geschäftsführer Max Eberl, der sein Amt offiziell Mitte Dezember antritt, aussehen soll, berichteten das Portal «RBlive» und die «Mitteldeutsche Zeitung». Es gelte als wahrscheinlich, dass der 48-Jährige einen zweiten Mann mitbringen beziehungsweise suchen werde. Doch Schröder werde dies nach aktuellem Stand nicht sein. Zuvor hatte es Berichte gegeben, dass der 47-Jährige eine Option bei den Sachsen sei.

Schröder hatte nach Schalker Angaben aus persönlichen Gründen um den vorzeitigen Ausstieg aus seinem bis 2024 gültigen Vertrag gebeten, dieser ruht derzeit jedoch lediglich. Der Revierclub hofft so, bei einem späteren Einstieg Schröders bei einem anderen Club noch eine Ablösesumme zu erhalten.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
People news
Elvis-Tochter: Priscilla Presley erinnert an Tochter Lisa Marie
Fußball news
DFB-Pokal: «Nicht die Mülleimer der Nation»: Schiri erklärt Trainer-Rot
People news
Musikpreise: First Lady Jill Biden mit Auftritt bei den Grammys
Das beste netz deutschlands
Neues Topmodell: Samsung spendiert S23 Kamera mit 200 Megapixeln
Handy ratgeber & tests
Featured: Samsung Galaxy S23-Serie: Das S23, S23+ und S23 Ultra im Hands-on
Internet news & surftipps
Digital Internet News & Surftipps: US-Chiphersteller will Milliarden-Fabrik im Saarland bauen
Games news
Featured: FORSPOKEN: Besetzung - alle Darsteller:innen & Synchronsprecher:innen
Wohnen
Energiespargeräte betroffen: Bundesnetzagentur stoppt Verkauf von verbotenen Produkten