Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Neue Details über möglichen DFL-Investor bekannt

Gibt's den Geldregen im zweiten Versuch? Die Deutsche Fußball Liga will die Clubs vor der Abstimmung mit einem Schreiben mit näheren Details überzeugen.
DFL-Investor
Rund zwei Wochen vor dem erneuten Investoren-Anlauf der Deutschen Fußball Liga sind neue Details bekannt geworden © Frank Rumpenhorst/dpa

Rund zwei Wochen vor dem erneuten Investoren-Anlauf der Deutschen Fußball Liga (DFL) sind neue Details bekannt geworden.

Die «Sport Bild» berichtete aus einem Schreiben der DFL-Geschäftsführer Marc Lenz und Steffen Merkel an die 36 Proficlubs, wonach der Investor für eine achtprozentige Beteiligung an den TV-Erlösen zwischen 900 Millionen und einer Milliarde Euro verteilt auf mehrere Spielzeiten zahlen solle. Der Vertrag soll eine Maximallaufzeit von 20 Jahren haben und bis zum Beginn der Saison 2024/25 unterzeichnet sein.

Mindestens acht Jahre

Der Investor soll zudem kein Mitspracherecht bei wichtigen sportlichen Belangen wie der Änderung des Wettbewerbsmodus', der Lizenzierung oder dem Spielplan erhalten. Der Geldgeber müsse mindestens acht Jahre an Bord bleiben, bei einem Verkauf seiner Anteile hätte die DFL ein Erstangebotsrecht und ein Vetorecht. Auch ein Rückkaufsrecht nach neun beziehungsweise 15 Jahren soll im Vertrag verankert werden. 

600 Millionen der Einnahmen durch den Investoren-Einstieg sollen über sechs Jahre in die Weiterentwicklung des DFL-Geschäftsmodells fließen, schrieb die «Sport Bild». Für eine bessere Auslands-Vermarktung stünden 100 Millionen Euro über fünf Jahre bereit. Als Ausgleichszahlungen an die 36 Clubs sind in den ersten Jahren 200 bis 300 Millionen Euro vorgesehen, da nach einer Beteiligung des Investors weniger TV-Geld für die Vereine übrig bleibt.

Nach dem krachend gescheiterten ersten Versuch wagt die DFL bei der Mitgliederversammlung am 11. Dezember einen neuen Anlauf. Dann werden die 36 Clubs der 1. und 2. Bundesliga erneut über einen möglichen Investorendeal abstimmen.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Norwegens König Harald V.
People news
König Harald bekommt temporären Herzschrittmacher
Tv & kino
Borowski-«Tatort»: Auf der Suche nach dem Filou
Iris Apfel gestorben
People news
Fashion-Ikone Iris Apfel gestorben
Selbstfahrendes Auto von Waymo
Internet news & surftipps
Waymo darf Robotaxi-Dienst in Kalifornien ausweiten
Hass und Hetze
Internet news & surftipps
Desinformation auf X: Netzagentur erwartet Rechtsstreit
In welchen Ländern gibt es 5G? Was Du wissen musst
Das beste netz deutschlands
In welchen Ländern gibt es 5G? Was Du wissen musst
Ratlosigkeit
Fußball news
Zwischen Harakiri und Königsklasse: FC Bayern ist ein Rätsel
Ratenkreditzinsen Zinssatz
Job & geld
Ratenkreditzinsen erstmals seit Monaten unter 7 Prozent