Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Neue Club-WM 2025: Bayern-Präsident warnt vor Belastung

Der FC Bayern gehört zu den zwölf Europa-Startern bei der neuen Club-WM 2025. In den USA findet ein Turnier mit 63 Spielen statt. Warnende Worte gibt es aus München.
Herbert Hainer
Herbert Hainer ist der Präsident des FC Bayern München. © Angelika Warmuth/dpa

Der FC Bayern München hat mit Blick auf die neue Club-WM im Jahr 2025 vor einer großen Belastung für die Stars gewarnt.

«Ich glaube, dass man sich insgesamt den ganzen Kalender anschauen muss, wie viele Spiele eine Mannschaft und die Spieler haben», sagte Präsident Herbert Hainer nach dem 3:0 gegen den VfB Stuttgart in der Fußball-Bundesliga. 

Beim FC Bayern gebe es nicht nur Bundesliga, DFB-Pokal und Champions League, sondern eben auch noch viele Länderspiele. «Fast alle bei uns sind Nationalspieler», sagte Hainer: «Dann wird die Belastung natürlich enorm.» EM und WM hätten vergrößerte Teilnehmerfelder und würden länger dauern, die Belastungen würden steigen. «Das ist sicher ein Problem für uns, das muss man ganz klar sagen.»

Der FC Bayern ist schon jetzt für die Premiere der neuen Club-WM qualifiziert. Das Turnier soll vom 15. Juni bis 13. Juli in den USA ausgetragen werden mit 63 Partien insgesamt und sieben Spielen für die Finalisten.

Club-WM mit 32 Teams

Aus Europa nehmen an dem neuen Format zwölf der insgesamt 32 Mannschaften teil. Neben den Bayern sind bereits die Champions-League-Sieger der Jahre 2021 bis 2023, FC Chelsea, Real Madrid und Manchester City, dabei. Auch der Gewinner der laufenden Spielzeit in der Königsklasse bekommt ein Ticket. 

Aufgrund ihrer guten Ergebnisse im wichtigsten Europacup in den vergangenen Jahren haben sich neben den Münchnern auch Paris Saint-Germain, Inter Mailand, der FC Porto und Benfica Lissabon das Startrecht gesichert. Drei weitere europäische Teams können sich noch qualifizieren. Borussia Dortmund und RB Leipzig sind dabei noch im Rennen als zweiter deutscher Club, abhängig vom weiteren Abschneiden in der laufenden Champions-League-Saison. Mehr als zwei deutsche Starter sind nicht möglich. 

Der Fußball-Sommer 2025 wird für die Nationalspieler somit besonders intensiv. Nach dem Finale in der Bundesliga (17. Mai), dem Pokal-Finale (24. Mai) und dem Champions-League-Finale am 31. Mai in München steht noch ein Länderspiel-Fenster mit möglichen WM-Qualifikationsspielen oder dem Finale der Nations League zwischen dem 2. und 10. Juni an. Fünf Tage später beginnt dann in Übersee die Club-WM. 

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Szene aus «Maxton Hall»
Tv & kino
«Maxton Hall» und Co: Warum Teenie-Serien so trenden
Bacon-Gemälde
Kultur
Gestohlenes Bacon-Gemälde nach neun Jahren gefunden
Feuer und Flamme Staffel 9: Das erwartet Dich in den neuen Folgen
Tv & kino
Feuer und Flamme Staffel 9: Das erwartet Dich in den neuen Folgen
GPT-4o von OpenAI: Das musst Du zum neuen KI-Modell wissen
Das beste netz deutschlands
GPT-4o von OpenAI: Das musst Du zum neuen KI-Modell wissen
Galaxy Buds verbinden sich nicht? Das kannst Du jetzt tun
Das beste netz deutschlands
Galaxy Buds verbinden sich nicht? Das kannst Du jetzt tun
Pixel 8a vs. Galaxy A35 5G: Das unterscheidet die Mittelklasse-Handys
Handy ratgeber & tests
Pixel 8a vs. Galaxy A35 5G: Das unterscheidet die Mittelklasse-Handys
Tennis French Open - Training
Sport news
Erstrunden-Knaller in Paris: Zverev trifft auf Nadal
Eine Frau mit einem Kind beim Essen
Familie
Wie bringe ich Kindern Tischmanieren bei?