Trainer Leitl: Keine Gedanken an Negativrekord von Tasmania

17.12.2021 Die SpVgg Greuther Fürth plant für das Hinrundenfinale gegen den FC Augsburg am Samstag (15.30 Uhr) wieder mit Branimir Hrgota und Havard Nielsen in der Startelf. Die beiden Stürmer hatten beim 0:3 gegen Borussia Dortmund am Mittwoch zunächst auf der Ersatzbank gesessen.

Fürths Trainer Stefan Leitl blickt vor einer Partie in die Runde. Foto: Marius Becker/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Trainer Stefan Leitl sagte, dass Hrgota und Nielsen gegen Augsburg spielen würden. «Wir müssen gut in den Zweikämpfen sein, Augsburg ist eine physisch starke Mannschaft», mahnte der Fürther Coach.

Eine Einstellung des Negativrekords von Tasmania Berlin aus der Saison 1965/66 interessiert Leitl nicht. «Das spielt für uns keine Rolle», betonte er und zeigte sich überzeugt, dass seine Mannschaft punkten werde. Die Berliner hatten damals mit nur einem Sieg und einem Remis bei 15 Niederlagen die Hinrunde abgeschlossen. Punkten die Franken im Heimspiel gegen den FC Augsburg nicht, stellen sie die Negativmarke der Berliner ein.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

2. bundesliga

Relegation: Kaiserslautern wieder in 2. Liga: Team und Betze feiern

Familie

Zahlen aus NRW: Väteranteil beim Elterngeld steigt

Internet news & surftipps

Studie: 400.000 Jobs in Deutschland hängen am App-Store von Apple

Internet news & surftipps

Banken: Kartenzahlung bundesweit an bestimmten Geräten gestört

Tv & kino

Filmfestival : Die Dardenne-Brüder mit «Tori and Lokita» in Cannes

Das beste netz deutschlands

Der Verschlüsselungstrick: So löschen Sie Smartphone-Daten sicher

Auto news

Sportcoupé aus Fernost: Toyota GR86 startet ab 33 990 Euro

Musik news

Corona-Infektion: Herbert Grönemeyer sagt Jubiläumstour ab

Empfehlungen der Redaktion

1. bundesliga

17. Spieltag: Greuther Fürth wendet mit Nullnummer Tasmania-Minusbilanz ab

Regional bayern

Fürth wendet Tasmania-Minusbilanz ab: 0:0 gegen FC Augsburg

1. bundesliga

22. Spieltag: Schweden-Tag bei Fürths Premiere gegen Hertha

Regional bayern

Bundesliga: Zufriedene Fürther und offene Fragen: Was wird aus Leitl?

1. bundesliga

17. Spieltag: Fußball-Bundesliga am Samstag: Sechs Spiele, sechs Köpfe

1. bundesliga

13. Spieltag: Hoffenheim gewinnt irre Tore-Party - Negativrekord für Fürth

Regional nordrhein westfalen

BVB gegen Fürth ohne Guerreiro und Wolf

1. bundesliga

Bundesliga: Kellys Motivationsrede: Fürth hofft auf Langzeitwirkung