Europa-League-Sieg ist für Frankfurt «großer Meilenstein»

23.05.2022 Der Europa-League-Gewinn ist für Eintracht Frankfurt sportlich und finanziell ein Sprung nach vorn.

Vom Sieg in der Europa League profitiert Eintracht Frankfurt auch finanziell. © Arne Dedert/dpa/Archivbild

«Für die zukünftige Ausrichtung des Vereins ist es ein Meilenstein, auch, weil wir in den Corona-Jahren hohe Verluste hatten», sagte Markus Krösche, Sportvorstand des Fußball-Bundesligisten. Der Titelgewinn im Finale gegen die Glasgow Rangers sei die Krönung und ein «außergewöhnliches Ereignis und Erlebnis gewesen».

Trotzdem fiel seine Saisonbilanz angesichts des Ausscheidens in der ersten Runde des DFB-Pokals bei Waldhof Mannheim und des elften Tabellenplatzes in der Bundesliga auch kritisch aus. «Klar, es überwiegt die Freude über den Europa-League-Sieg und den Einzug in die Champions League, aber wir wissen, dass nicht alles Gold ist, was glänzt. Wir müssen uns noch steigern», sagte Krösche.

Frankfurt will sich in der CL beweisen

Nach dem Einzug in die Champions League wollen die Hessen auch dort eine gute Figur machen. «Wir wollen die die Gruppenphase überstehen. Das ist das Ziel», sagte Krösche. Mögliche Gruppengegner sind der FC Barcelona, Italiens Vizemeister Inter Mailand sowie Europa-League-Finalgegner Glasgow Rangers. Die Schotten müssen aber noch die Qualifikation schaffen.

Trotz der Millionen-Einnahmen aus der Europa League und den zu erwartenden Geldern aus der Königsklasse will sich die Eintracht bei den Spielertransfers finanziell nicht übernehmen. «Das ist der Fehler, den man nicht machen darf», warnte der Sportchef.

Offen ließ er, ob Leistungsträger wie Außenstürmer Filip Kostic, Linksverteidiger Evan Ndicka oder Mittelfeldlenker Daichi Kamada in Frankfurt bleiben. Krösche sagte: «In den nächsten Tagen wird sich zeigen, wie sich das entwickelt.»

© dpa

Weitere News

Top News

1. bundesliga

Medienberichte: Itakura wechselt vom FC Schalke 04 zu Mönchengladbach

Internet news & surftipps

Pressefreiheit: Türkei sperrt Webseite der Deutschen Welle

Reise

Etwa zehn Euro pro Person: Venedig verlangt ab 2023 von Tagestouristen Eintritt

Handy ratgeber & tests

Featured: Sony WH-1000XM5 vs. Sony WH-1000XM4: So hat Sony seine Kopfhörer verbessert

Das beste netz deutschlands

Gefahr für Kinder: Urlaubsfotos im Netz: Was Eltern beachten sollten

Tv & kino

Featured: Alien, Igel und Musiklegenden: Das sind Deine GigaTV-Highlights im Juli

Auto news

Ford SuperVan beim Festival of Speed: Express-Lieferung

Musik news

Musiker: Rocko Schamoni warnt vor «Artensterben in der Kultur»

Empfehlungen der Redaktion

Regional hessen

Bundesliga: «Entfernt vom Ideal»: Frankfurt zieht Bilanz

1. bundesliga

Verrücktes Eintracht-Jahr: Frankfurt: Von Trio-Abgang über Camp Nou bis Triumph

Regional hessen

Bundesliga: Eintracht-Sportvorstand fordert Erfolge in der Bundesliga

Fußball news

Europa League: Über Camp Nou bis Sevilla: Verrücktes Eintracht-Jahr

1. bundesliga

Eintracht Frankfurt: SGE-Sportvorstand Krösche fordert Erfolge in der Bundesliga

Fußball news

Europa-League-Finale: Titelträume und Königsklasse: Eintracht will den Pott

1. bundesliga

Bundestrainer: Flick rühmt Frankfurt: «Tut dem deutschen Fußball sehr gut»

Regional hessen

Frankfurt: Eintracht-Vorstand: Champions League wäre «Meilenstein»