Hoffenheim-Kapitän Hübner beendet Karriere

Kapitän Benjamin Hübner von der TSG 1899 Hoffenheim muss seine Profikarriere als Fußballer beenden.
Seit dem 1. Juli 2020 absolvierte Benjamin Hübner nur sieben Pflichtspieleinsätze. © Uwe Anspach/dpa

Wie der Bundesligist mitteilte, hat der 33-Jährige «nach reiflicher Überlegung» damit die Konsequenz aus einer Reihe von Verletzungen gezogen. Zuletzt musste er wegen einer Sprunggelenksverletzung monatelang pausieren.

«Es geht nicht mehr», sagte Hübner. Im Sommer 2018 hatte er sich im Training eine Kopfverletzung zugezogen und musste 14 Pflichtspiele aussetzen. Zwei Jahre später verletzte er sich am linken Fuß und spielte fast eine ganze Saison nicht. Seit dem 1. Juli 2020 absolvierte Hübner nach Angaben des Vereins nur sieben Pflichtspieleinsätze. 

«Benni war nicht nur ein vorbildlicher Kämpfer und eine charakterstarke Führungsfigur auf dem Feld, sondern immer auch ein wichtiger und klarer Ansprechpartner für mich, wenn es um Team-Belange ging», sagte Hoffenheims Sportdirektor Alexander Rosen. «Er ist eine große Persönlichkeit, die uns auf dem Platz fehlen wird, aber es gab bereits erste konkrete Gespräche, wie wir ihn nach seinem Profi-Abschied bei uns einbinden können.»

© dpa
Weitere News
Top News
Fußball news
18. Spieltag: BVB springt auf Champions-League-Platz - 2:0 in Leverkusen
Tv & kino
Saarland: Rührende Freude bei Filmfestival Max Ophüls Preis
People news
Niederländisches Königshaus : Oranje-Prinzessin Amalia in der Karibik
Musik news
Rockband: 50 Jahre Kiss: Am Anfang kamen nur zehn Zuschauer
Das beste netz deutschlands
Featured: DeepL Write: So nutzt Du die KI-Schreibhilfe für Texte
Das beste netz deutschlands
Featured: Chat GPT: So nutzt Du den KI-Bot von OpenAI
Internet news & surftipps
Extremismus: SPD-Abgeordneter für 14-Tage-Speicherpflicht für IP-Adressen
Reise
Flüge verspätet und gestrichen: Streik am Düsseldorfer Airport: Diese Rechte haben Reisende
Empfehlungen der Redaktion
Regional baden württemberg
Fußball: Hoffenheims Hübner beendet Karriere: «Es geht nicht mehr»
Regional baden württemberg
Bundesliga: «Luft nach oben»: Hoffenheim will Siegesserie ausbauen
1. bundesliga
17. Spieltag: Labbadia verpasst ersten Sieg - Kramaric rettet Hoffenheim
Regional baden württemberg
Bundesliga: Labbadia verpasst ersten Sieg: Kramaric rettet Hoffenheim
Regional bayern
Champions League: Kein Duell mit ter Stegen: Neuer muss im WM-Countdown warten
Regional baden württemberg
Bundesliga: 0:0 in Hoffenheim: Freiburg als Tabellendritter in die Pause
1. bundesliga
Personalien und Statistik: Der 14. Spieltag der Fußball-Bundesliga im Telegramm
Wm news
Champions League: Kein Duell mit ter Stegen: Neuer muss weiter warten