Schalke fordert Fußballer im «Kölner Keller»

Was er dem «Kölner Keller» auf die Glückwunschkarte zum Geburtstag schreiben würde, wurde Rouven Schröder gefragt. «Gute Besserung», antwortete der Sportdirektor des Fußball-Bundesligisten FC Schalke 04 schmunzelnd zum fünften Geburtstag des Video Assistant Referee (VAR) in dieser Woche.
Schalkes Sportdirektor Rouven Schröder (l) im Gespräch mit Schalkes Cheftrainer Frank Kramer. © Tim Rehbein/dpa

Der Schalker Trainer Frank Kramer befand: «Der Keller muss besser werden.» Sein nicht ganz neuer Vorschlag: «Vielleicht muss man sich breiter aufstellen. Man könnte sagen, ein Fußballer hat das Gefühl für Fußball. Er könnte eine gute Hilfe sein. Er darf nichts entscheiden, aber er kann helfen, es besser einzuordnen», sagte Kramer.

«Ich glaube, dass wir noch Ressourcen haben, die wir ausschöpfen können, um Entscheidungen besser vorzubereiten», sagte der Coach am Donnerstag. «Über solche Dinge müssen wir diskutieren. Ich würde diesen Weg gerne gehen», sagte der 50-Jährige. Auch Schröder unterstützt diese Idee. «Den Ansatz gab es ja auch schon. Ich glaube nicht, dass sich der DFB dem verschließt», sagte der Sportdirektor. Klar sei, dass man sich immer an dem Thema reiben werde. «Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass der VAR wieder abgeschafft wird», betonte Schröder.

© dpa
Weitere News
Top News
Sport news
American Football: Raiders verlieren drittes Spiel in NFL
Tv & kino
Verstorbene Schauspielerin: Tod von Louise Fletcher: «Eine der absolut Größten»
Internet news & surftipps
Software: SAP und Abu Dhabi wollen stärker zusammenarbeiten
People news
Erich-Kästner-Preis: Teresa Enke für Entstigmatisierung von Depression geehrt
Tv & kino
Herbig-Film über Fall Relotius: Bully: «Ich konnte mir die Flunkerei einfach nicht merken»
Internet news & surftipps
Energie: IT-Systeme des Bundes weiterhin nicht umweltfreundlich
Handy ratgeber & tests
Featured: watchOS 9: Diese Neuerungen bringt das Apple-Watch-Update mit
Mode & beauty
Klare Kante: Mailänder Fashion Week: Etros Neuer überzeugt beim Debüt
Empfehlungen der Redaktion
1. bundesliga
Neuer Trainer: Kramer über Krauß: Würde Schalke «gut zu Gesicht stehen»
1. bundesliga
Ehemaliger Nationalspieler: Gerald Asamoah träumt von Karriere als Bundesliga-Manager
Regional nordrhein westfalen
Bundesliga: Kramer mit Zuversicht auf Schalke: «Wollen mutig sein»
1. bundesliga
Bundesliga: «Teamplayer» Kramer startet Mission als Schalke-Coach
Regional nordrhein westfalen
Bundesliga: Frank Kramer wird neuer Schalke-Trainer: Vertrag bis 2024
Regional hessen
Eintracht-Coach: Glasner trotz «Kinderkrankheiten» froh über den Videobeweis
Regional bayern
Bundesliga: Schalke leiht U21-Nationalspieler Krauß
Regional nordrhein westfalen
Bundesliga: Elfter Neuzugang: Schalke verpflichtet Alex Král von Moskau