Medien: Lewandowski fehlt bei Teampräsentation und USA-Reise

Hat das Wechsel-Theater um Lewandowski bald ein Ende? Medienberichten zufolge fehlt der Stürmer bei der Teampräsentation der Bayern und bei der anstehenden USA-Reise.
Bleibt er oder geht er? Robert Lewandowski (2.v.l.) trainiert zumindest noch beim FC Bayern. © Sven Hoppe/dpa

Das Training von Robert Lewandowski am Freitagvormittag könnte sein letztes im Trikot des FC Bayern München gewesen sein.

Während sich bei Nationalspieler Serge Gnabry eine Vertragsverlängerung anbahnt, rückt ein Abschied des Polen zum FC Barcelona offenbar immer näher. Nach Informationen des Sportportals «Sportbuzzer» wird Lewandowski nicht an der Teampräsentation der Münchner an diesem Samstag in der Allianz Arena teilnehmen. Auch bei der einwöchigen USA-Reise, die der deutsche Fußball-Meister am Montag startet, ist der Top-Torjäger demnach nicht dabei. Das Internetportal verwies auf eigene Informationen. Der FC Bayern äußerte sich zunächst nicht.

Medienberichten zufolge soll Lewandowskis Wunsch-Club FC Barcelona am Freitag ein finales, viertes Angebot eingereicht haben, das den Bayern-Bossen akzeptabel erscheine. Zuletzt hieß es, dass die Münchner Vereinsführung, die bislang kategorisch auf ihrem «Basta» und der Vertragserfüllung beharrt, ab einer Offerte von 50 Millionen Euro plus Boni zum Umdenken bereit sei. Laut spanischen Medien sind die Katalanen zuversichtlich, den Transfer noch in dieser Woche abzuschließen.

Letztes Training in München?

Zuvor hatte Lewandowski am Freitagvormittag auch den dritten Tag in Folge nach seinem Sommerurlaub am Teamtraining an der Säbener Straße teilgenommen. Für den polnischen Nationalspieler könnte es die letzte Übungseinheit gemeinsam mit den Münchner Kollegen gewesen sein.

Derweil deutet bei Gnabry alles auf ein Verbleib in München hin. Wie mehrere Medien berichteten, könnte der pfeilschnelle Außenbahnspieler schon in den nächsten Tagen seinen neuen Kontrakt unterzeichnen. Nach Information der «Bild» wird der 27 Jahre alte Nationalspieler seinen im Sommer 2023 auslaufenden Vertrag um vier Jahre verlängern.

Über die Zukunft des Münchner Offensivspielers war zuletzt viel spekuliert worden. Verlängert Gnabry oder nicht? Verlässt er die Bayern sogar schon vorzeitig? Während Publikumsliebling Thomas Müller und Nationalkeeper Manuel Neuer ihre Verträge ohne große Nebengeräusche ausweiteten, stockten die Gespräche zwischen den Münchnern und Gnabry immer wieder.

Als Knackpunkt wurden dabei unterschiedliche Gehaltsvorstellungen genannt. Auch die aus seiner Sicht mangelnde Wertschätzung beim deutschen Rekordmeister soll für Gnabry ein Grund gewesen sein, einen Wechsel in Betracht zu ziehen.

Als einer der hoffnungsvollsten deutschen Nachwuchsfußballer war Gnabry im Sommer 2017 nach dem Gewinn der U21-Europameisterschaft aus Bremen nach München geholt worden. Seitdem gewann er mit den Bayern bislang viermal die Meisterschaft, zweimal den DFB-Pokal und im Jahr 2020 die Champions League. In 171 Pflichtspielen im FCB-Trikot erzielte der heute 27-Jährige 64 Tore.

© dpa
Weitere News
Top News
Fußball news
18. Spieltag: BVB springt auf Champions-League-Platz - 2:0 in Leverkusen
Tv & kino
Saarland: Rührende Freude bei Filmfestival Max Ophüls Preis
People news
Niederländisches Königshaus : Oranje-Prinzessin Amalia in der Karibik
Musik news
Rockband: 50 Jahre Kiss: Am Anfang kamen nur zehn Zuschauer
Das beste netz deutschlands
Featured: DeepL Write: So nutzt Du die KI-Schreibhilfe für Texte
Das beste netz deutschlands
Featured: Chat GPT: So nutzt Du den KI-Bot von OpenAI
Internet news & surftipps
Extremismus: SPD-Abgeordneter für 14-Tage-Speicherpflicht für IP-Adressen
Reise
Flüge verspätet und gestrichen: Streik am Düsseldorfer Airport: Diese Rechte haben Reisende
Empfehlungen der Redaktion
Regional bayern
Transfermarkt: Lewandowski fehlt bei Bayern-Teampräsentation und USA-Reise
1. bundesliga
FC Bayern München: Weltfußballer Lewandowski kommt als Letzter zum Training
Regional bayern
Bundesliga: Lewandowski kommt als Letzter: Weltfußballer beim FC Bayern
1. bundesliga
FC Bayern München: Nationalspieler Gnabry verlängert bis ins Jahr 2026
1. bundesliga
FC Bayern München: Matthäus über «Theater» um Lewandowski: «Schadet dem Verein»
Regional bayern
Fußball: Grandiose Lewandowski-Ära: «Der Beste seit Gerd Müller»
Fußball news
FC Bayern München: Lewandowski-Ära in München beendet - Gnabry verlängert
1. bundesliga
Bundesliga: «Kicker»: Gnabry vor Verlängerung beim FC Bayern