Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

1:5-Debakel für Bayern in Frankfurt - BVB verliert Topspiel

Der FC Bayern München blamiert sich in der Bundesliga bei Eintracht Frankfurt. Union Berlin kann doch noch gewinnen. Im Topspiel gibt es früh eine Rote Karte - und eine packende Schlussphase.
Eintracht Frankfurt - Bayern München
Borussia Dortmund - RB Leipzig
VfL Wolfsburg - SC Freiburg
1. FC Union Berlin - Bor. Mönchengladbach
1. FC Heidenheim - Darmstadt 98
Werder Bremen - FC Augsburg

Der FC Bayern München hat im Titelkampf der Fußball-Bundesliga einen herben Rückschlag erlitten.

Der Rekordmeister verlor am Samstag bei Eintracht Frankfurt nach einer erschreckend schwachen Leistung mit 1:5 (1:3) und verpasste durch die erste Saisonniederlage den möglichen Sprung auf Tabellenplatz eins.

Spitzenreiter Bayer Leverkusen kann mit einem Sieg am Sonntag beim Dritten VfB Stuttgart seinen Vorsprung vorübergehend auf sechs Punkte ausbauen. Im Verfolgerduell kassierte Borussia Dortmund mit dem 2:3 (1:1) gegen RB Leipzig nach dem Pokal-Aus in Stuttgart den nächsten Stimmungsdämpfer.

Union beendet Negativlauf

Union Berlin beendete durch das 3:1 (1:0) gegen Borussia Mönchengladbach seine Serie von 16 sieglosen Spielen nacheinander. Es war zudem der erste Sieg unter Neu-Trainer Nenad Bjelica bei dessen Heimpremiere. Im Abstiegskampf feierten auch Werder Bremen durch ein 2:0 (1:0) gegen den FC Augsburg und der 1. FC Heidenheim durch ein 3:2 (1:0) im Aufsteiger-Duell gegen den SV Darmstadt 98 wichtige Siege. Außerdem setzte sich der SC Freiburg mit 1:0 (0:0) beim VfL Wolfsburg durch.

Die Frankfurter, die drei Tage zuvor im Pokal noch kläglich an Drittligist 1. FC Saarbrücken gescheitert waren, zeigten eine famose erste Halbzeit und lagen durch Tore von Omar Marmoush (12. Minute), Eric Junior Dina Ebimbe (31.) und Hugo Larsson (36.) bereits mit 3:0 in Führung. Joshua Kimmichs Tor (44.) gab München vor dem Seitenwechsel noch etwas Hoffnung, doch kurz nach Wiederanpfiff traf Dina Ebimbe (50.) zum zweiten Mal. Ansgar Knauff (60.) machte das Debakel für die Bayern perfekt.

Rot für Hummels: RB zieht davon

Begünstigt durch den Platzverweis für BVB-Abwehrchef Mats Hummels in der 15. Minute festigte Leipzig den vierten Rang mit nunmehr vier Punkten vor dem BVB. Ein Eigentor von Ramy Bensebaini (32. Minute) und Treffer von Christoph Baumgartner (54.) sowie Yussuf Poulsen (90.+1) bescherten RB einen verdienten Sieg. Dagegen gerät der Tabellenfünfte aus Dortmund trotz des zwischenzeitlichen Ausgleichs durch Niklas Süle (45.+6) und des späten 2:3-Anschlusstreffers durch Niclas Füllkrug (90.+3) weiter ins Hintertreffen.

In Berlin brachte Kevin Volland die Unioner mit einem verwandelten Handelfmeter (24.) in Führung. In der zweiten Hälfte legten Benedict Hollerbach (50.) und Mikkel Kaufmann (75.) nach. Gladbach konnte durch Alassane Pléa (75.) nur noch verkürzen.

Die Bremer durften dank der Treffer von Niklas Stark (39.) und Marvin Ducksch (65.) über den vierten Saisonsieg jubeln.

In einem wilden Spiel in Heidenheim erzielten Jan Schöppner (42.) und Patrick Mainka (69./71.) mit einem Doppelpack die Tore für die Gastgeber. Bei den Darmstädtern waren Tim Skarke (52.) und Lennard Maloney (60.) erfolgreich.

In Wolfsburg dürften die Diskussionen über VfL-Trainer Niko Kovac nach dem entscheidenden Gegentreffer durch den Freiburger Michael Gregoritsch (74.) zunehmen.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Claudia Roth
Kultur
Antisemitismus in der Kultur - Was kann man tun?
Tv & kino
Starbesetzte Sci-Fi-Saga geht weiter: «Dune: Part Two»
Garden Lodge
Musik news
30 Millionen: Haus von Freddie Mercury steht zum Verkauf
Junge mit Smartphone
Internet news & surftipps
Problematische Social-Media-Nutzung bei Kindern weiter hoch
Samsung Galaxy Ring angekündigt: Was kann das smarte Schmuckstück?
Handy ratgeber & tests
Samsung Galaxy Ring angekündigt: Was kann das smarte Schmuckstück?
Google Pixel 8 und 8 Pro im Test: Welches Modell schneidet im Vergleich besser ab?
Handy ratgeber & tests
Google Pixel 8 und 8 Pro im Test: Welches Modell schneidet im Vergleich besser ab?
Max Eberl
Fußball news
Eberl zwischen Suche und Umbau: «Bin kein Heilsbringer»
Schnitt-Verbot ab 1. März: Das gilt nun im Garten
Wohnen
Schnitt-Verbot ab 1. März: Das gilt nun im Garten