Dortmund für den Rest des Jahres ohne Abwehrspieler Akanji

08.12.2021 Borussia Dortmund muss für den Rest des Fußball-Jahres 2021 ohne Abwehrspieler Manuel Akanji auskommen. Bei dem Schweizer wurde ein kleiner Eingriff am Knie vorgenommen.

BVB-Abwehrspieler Manuel Akanji (r) fällt vorerst aus. Foto: Bernd Thissen/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Das bestätigte BVB-Coach Marco Rose nach dem 5:0 im letzten Champions-League-Gruppenspiel gegen Besiktas Istanbul. «Es war unumgänglich. Es ist kein größerer Eingriff. Bevor wir ihn jetzt mit durchziehen in den letzten drei Spielen, wollen wir ihn im Januar zurückhaben», sagte der Coach.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

People news

Multitalent: Für Überraschungen gut - Jim Carrey wird 60

Sport news

Handball-EM: DHB-Team weiter - Gislason sieht Steigerungspotenzial

People news

Mit 91 Jahren: Designer der Stars: Modeschöpfer Nino Cerruti gestorben

People news

#verlobt: Luca Hänni und Christina Luft zeigen sich mit Verlobungsring

Internet news & surftipps

Kommunikation: «Smishing»-Masche: Weiter massenhaft Betrugs-SMS auf Handys

Internet news & surftipps

Software: Über drei Millionen PCs mit unsicherem Windows-System

Auto news

Minimale Mobilität: Fahrzeuge für den Moped-Führerschein

Mode & beauty

Abgelaufene Kosmetika: Wie lange hält sich meine Hautcreme?

Empfehlungen der Redaktion

Champions league

Champions League: BVB-Wehmut beim Abschied - Reus: «Tut immer noch weh»

Regional nordrhein westfalen

BVB: Akanji soll beim Trainingsauftakt 2022 dabei sein

Champions league

Champions League: BVB will sich mit Abstand verabschieden: «Geht ums Prestige»

Champions league

Champions League: Rose fordert in Istanbul disziplinierten BVB

Champions league

Champions League: BVB sehnt Comeback von Haaland und Reus herbei

Champions league

Champions League: Rose nimmt BVB-Profis in die Pflicht: «Sachen geraderücken»

Champions league

Champions League: BVB erstmals seit Mai wieder mit Hummels in der Startelf

Regional nordrhein westfalen

BVB nimmt Abschied von der Champions League