«Zwei Punkte zu wenig»: Aber Kovac lobt die Entwicklung

Trainer Niko Kovac vom VfL Wolfsburg hat nach dem 2:2 gegen Borussia Mönchengladbach die Entwicklung seiner Mannschaft gelobt.
Der Cheftrainer des Fußball-Bundesligisten VfL Wolfsburg: Niko Kovac. © Swen Pförtner/dpa

«Wir haben heute leider zwei Punkte zu wenig geholt. Aber die Art und Weise - die hat mir gefallen», sagte der frühere Bayern-Coach an seinem 51. Geburtstag. «Meine Mannschaft hat ein außerordentlich gutes Spiel gemacht. Gegen den Ball war es okay, aber mit dem Ball war es das Beste, was wir bisher hatten.»

Nach zwei Gegentoren von Marcus Thuram (13./48. Minute) kamen die Wolfsburger durch Treffer von Yannick Gerhardt (43.) und Omar Marmoush (69.) noch zweimal zurück. Vor allem hatte der VfL in 90 Minuten deutlich mehr Chancen als die Gladbacher.

«Mit der Entwicklung der Mannschaft bin ich zufrieden. Wir sind auf dem richtigen Weg», sagte Kovac. Nach nur zwei Punkten in den ersten fünf Spielen sind die Wolfsburger in der Fußball-Bundesliga jetzt seit drei Spielen ungeschlagen.

© dpa
Weitere News
Top News
Sport news
Hockey: DHB-Sportdirektor: Mit WM-Titel «freudig in die Zukunft»
Internet news & surftipps
Technologie: KI-Hype um ChatGPT: «System kaum kritisch reflektiert»
Tv & kino
IBES 2023: Unerwartete Königin: Djamila Rowe gewinnt das Dschungelcamp
Tv & kino
Saarland: Rührende Freude bei Filmfestival Max Ophüls Preis
People news
Niederländisches Königshaus : Oranje-Prinzessin Amalia in der Karibik
Das beste netz deutschlands
Featured: DeepL Write: So nutzt Du die KI-Schreibhilfe für Texte
Das beste netz deutschlands
Featured: Chat GPT: So nutzt Du den KI-Bot von OpenAI
Reise
Flüge verspätet und gestrichen: Streik am Düsseldorfer Airport: Diese Rechte haben Reisende
Empfehlungen der Redaktion
Regional niedersachsen & bremen
VfL Wolfsburg: «Zwei Punkte zu wenig»: Aber Kovac lobt Entwicklung
Regional niedersachsen & bremen
Bundesliga: Kovac formt Wolfsburg nach seiner Idee
1. bundesliga
8. Spieltag: 3:2 in der Nachspielzeit: Wolfsburg gewinnt Krisenduell
Regional niedersachsen & bremen
Bundesliga: Doppelpack Füllkrug: Werder beendet Wolfsburger Siegesserie
1. bundesliga
10. Spieltag: «Höchste internationale Klasse»: Thuram trifft und trifft
Regional baden württemberg
Fußball: Freiburg im Winterschlaf: Streich-Elf verliert in Wolfsburg
Regional niedersachsen & bremen
Bundesliga: Wolfsburgs Gerhardt wünscht sich mehr Ruhe im Profi-Fußball
1. bundesliga
VfL Wolfsburg: Kovac lobt Gerhardt: «Immer etwas unter dem Radar»