Ruhnert legt fest: Keine Union-Rückkehr für Max Kruse

Oliver Ruhnert hat eine Rückkehr von Max Kruse zum 1. FC Union Berlin ausgeschlossen, allerdings nicht aus wirtschaftlichen Gründen.
Rückkehr zum 1. FC Union Berlin ausgeschlossen: Max Kruse. © Soeren Stache/dpa

«Warum ich ihn nicht zurückholen würde, hat nicht ökonomische Gründe, sondern ich glaube immer, wenn ein Spieler uns verlassen hat, dann finde ich, ist der Reiz nicht mehr derselbe. Und das wäre unklug für beide Seiten», sagte der Manager des Tabellenführers der Fußball-Bundesliga der Deutschen Presse-Agentur.

Das Engagement des exzentrischen Offensivspielers bei den Eisernen vom Sommer 2020 bis zum geräuschvollen Abgang zum VfL Wolfsburg Anfang des Jahres bezeichnete Ruhnert als sehr gelungen. «Max Kruse hat uns hier super geholfen. Er hat einen Riesenanteil an bestimmten Erfolgen gehabt», betonte der 50-Jährige. Kruse habe die Erwartungen bei Union «übererfüllt».

Beim VfL Wolfsburg findet Kruse aus disziplinarischen Gründen keine Berücksichtigung mehr. Es wird mit einem Wechsel des Ex-Nationalspielers in der Winterpause gerechnet. Möglicherweise zieht es ihn in die USA, da sein Sohn dort lebt und er in der Vergangenheit lobend über das Land gesprochen hatte.

Zur Mitte der vergangenen Saison war der heute 34-Jährige für fünf Millionen Euro nach Wolfsburg transferiert worden. Ein halbes Jahr vor Ablauf des Vertrages sei dies ein gutes Geschäft für Union gewesen, hatte Ruhnert betont.

© dpa
Weitere News
Top News
Fußball news
Bundesliga: Nach Bobic-Aus bei Hertha: Nachfolge-Duo soll bereitstehen
Musik news
Rockband: 50 Jahre Kiss: Am Anfang kamen nur zehn Zuschauer
Tv & kino
Featured: Amy Winehouse-Biopic: Was wir bisher über Back To Black wissen
Musik news
Punk: Television-Frontmann Tom Verlaine gestorben
Das beste netz deutschlands
Featured: DeepL Write: So nutzt Du die KI-Schreibhilfe für Texte
Das beste netz deutschlands
Featured: Chat GPT: So nutzt Du den KI-Bot von OpenAI
Internet news & surftipps
Extremismus: SPD-Abgeordneter für 14-Tage-Speicherpflicht für IP-Adressen
Reise
Flüge verspätet und gestrichen: Streik am Düsseldorfer Airport: Diese Rechte haben Reisende
Empfehlungen der Redaktion
Regional berlin & brandenburg
Bundesliga: Union-Manager Ruhnert: Kein Wechsel zu Schalke 04
Regional berlin & brandenburg
Fussball: Khedira über Barça-Gerüchte: «In der WM-Pause klären»
Regional niedersachsen & bremen
Bundesliga: Union-Manager Ruhnert: Man kann Max Kruse hinbekommen
Regional niedersachsen & bremen
Bundesliga: «Für alle am besten»: Wolfsburg löst Kruses Vertrag auf
1. bundesliga
Im Netz: Kruse amüsiert sich bei Youtube über Suspendierung
1. bundesliga
Bundesliga: VfL Wolfsburg löst Vertrag mit Max Kruse auf
1. bundesliga
Bundesliga: Khedira bedauert Kruse-Aus vor Spiel bei Ex-Club Union
Regional baden württemberg
Fußball: Ziel Europacup: Wolfsburg will Erfolgsserie fortsetzen