RB Leipzig: Ab 2023 jährlich internationale Marketingreisen

RB Leipzig plant ab dem kommenden Sommer jährlich internationale Marketingreisen. Das kündigte Clubchef Oliver Mintzlaff bei einen Kurzbesuch des RB-Trainingslagers in der Steiermark an.
RB-Clubchef Oliver Mintzlaff. © Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa/Archiv

Ab Sommer 2023 soll es jährlich eine internationale Tour geben, um die Fußball-Bundesliga und den Club im Ausland zu repräsentieren.

Mintzlaff hatte sich nach eigenen Aussagen vor einigen Tagen in Leipzig mit DFL-Chefin Donata Hopfen getroffen und sich auch über die Aktivitäten der Clubs unterhalten, um Bekanntheit und Wert der Bundesliga international zu steigern und TV-Erlöse zu mehren. Die Vereine sind angehalten, die Popularität in neuen Fußball-Märkten wie etwa Indien und den USA zu erhöhen. Das betreffe, so Mintzlaff, nicht nur RB Leipzig, sondern alle Erstligisten.

Was RB Leipzig in der zweimonatigen WM-Pause in diesem Winter unternimmt, ist noch offen. Es werde derzeit geprüft, ob die Zeit für ein langes Trainingslager oder ein internationales Turnier mit den Spielern, die nicht an der WM teilnehmen, genutzt wird, sagte Mintzlaff.

In dieser Sommervorbereitung verlassen zwei Bundesligisten Deutschland, Österreich und die Schweiz: Bayern München reist vom 18. bis 24. Juli in die USA; Hertha BSC bereitet sich vom 12. bis 23. Juli in England vor.

© dpa
Weitere News
Top News
People news
Leute: US-Schauspielerin Kirstie Alley ist tot
Nationalmannschaft
Nationalmannschaft: «Schade»: Kramer und Mertesacker bedauern Bierhoff-Aus
Job & geld
«Finanztest»: Elterngeld: Bezahldienste beraten besser als Gemeinnützige
Auto news
Sportler im Smoking: Neuer Mercedes-AMG S 63 wird stärkste S-Klasse
Tv & kino
Fernsehen: RBB: Aus für preisgekrönte Talkshow «Chez Krömer»
Tv & kino
Netflix: Guillermo del Toros «Pinocchio»: Ein Stop-Motion-Meisterwerk
Internet news & surftipps
Internet: Regierungschef Weil kritisiert und verlässt Twitter
Das beste netz deutschlands
Sicherheitslücke: Chrome-Browser braucht dringend Update
Empfehlungen der Redaktion
1. bundesliga
Kongress SpoBis: Bundesliga-Manager wollen mehr Geld aus Auslandsvermarktung
1. bundesliga
RB Leipzig: Tedesco: Lob für Sörloth - Eigene Gespräche ab September
1. bundesliga
Neuer Sportchef: Max Eberl soll RB Leipzig neue Ausstrahlung geben
Regional thüringen
Bundesliga: Geschichten auch zwischen den Spielen: Leipzig ohne Chef
1. bundesliga
Transfermarkt: Medien: RB beschäftigt sich mit Rückkehr von Timo Werner
1. bundesliga
Profifußball: Wechsel in DFL-Führung: Sagioglou folgt auf Pfennig
1. bundesliga
Fußball: Bobic über Supercup im Ausland: «Wir reden über ein Spiel»
Regional sachsen
Wechsel: RB holt Werner zurück: Transfer soll besiegelt werden