Mislintat verabschiedet sich vom VfB: «werde Euch vermissen»

Sven Mislintat hat sich nach den gescheiterten Verhandlungen über eine Vertragsverlängerung vom VfB Stuttgart und seinen Fans auch in den sozialen Medien verabschiedet.
Sven Mislintat war seit Frühjahr 2019 beim VfB Stuttgart. © David Inderlied/dpa

«Ich werde Euch vermissen und behalte Euch im Herzen!!, schrieb der 50-Jährige auf Instagram, nachdem der schwäbische Fußball-Bundesligist am Mittwoch die sofortige Trennung bekannt gegeben hatte.

«Lasst es Euch gut gehen. Ein letztes Mal diese Hashtags», ergänzte Mislintat und listete unter anderem «#vfB» und «cannstatterkurve» auf. Mislintat war seit dem Frühjahr 2019 bei den Schwaben gewesen. Nun ist er laut Medienberichten beim FC Liverpool im Gespräch.

© dpa
Weitere News
Top News
Sport news
Sportpolitik: Nach IOC-Beschluss: Ukraine droht mit Olympia-Boykott
Job & geld
Arbeitnehmergehalt: Versicherungen bezahlen besser als Banken und Berater
Tv & kino
RTL-Show: Schluck-Streit im Dschungelcamp - Claudia Effenberg ist raus
Tv & kino
Science-Fiction-Film: «Avatar 2» rutscht auf Weltrangliste auf fünften Platz vor
Internet news & surftipps
Bundesgerichtshof : Urteil: Amazon haftet nicht für sogenannte Affiliate-Links
Internet news & surftipps
Internet: Ermittler zerschlagen kriminelle Cyber-Gruppe
Internet news & surftipps
Internet: Facebook-Konzern Meta hebt Sperre für Trump auf
People news
Band: AnnenMayKantereit finden zivilen Ungehorsam legitim
Empfehlungen der Redaktion
1. bundesliga
Bundesliga: Mislintat verlässt VfB Stuttgart - Labbadia neuer Coach?
Regional baden württemberg
Sportdirektor : Fans fordern in Online-Petition Verlängerung mit Mislintat
Regional baden württemberg
Bundesliga: Und nun, VfB? Fragen um Labbadia und Sportdirektor-Posten
Fußball news
Premier League: Nach Abschied vom VfB: Mislintat zu Klopp nach Liverpool?
1. bundesliga
Trainersuche: Kuranyi: Labbadia für VfB «keine innovative Lösung»
1. bundesliga
Bundesliga: «Trennung unausweichlich»: VfB stellt Trainer Matarazzo frei
1. bundesliga
Bundesliga: Wimmer zur VfB-Trainerfrage: Keine neue Absprache
Regional baden württemberg
Bundesliga: Labbadia als Topkandidat? VfB vor richtungsweisenden Tagen