Knieoperation: Schalke fehlt auch Innenverteidiger Greiml

Schalke 04 muss im Abstiegskampf in der Fußball-Bundesliga auf einen weiteren Abwehrspieler verzichten.
Nächster Ausfall beim FC Schalke 04: Leo Greiml. © Marius Becker/dpa

Leo Greiml soll wegen einer Meniskusverletzung am Freitag am Knie operiert werden und steht laut Mitteilung des Vereins bis zum Ende des Jahres nicht mehr zur Verfügung. Der 21 Jahre alte Österreicher ist bereits der vierte Innenverteidiger, der langfristig ausfällt.

Auch mit Marcin Kaminski (Schnittwunde an der Wade), Ibrahima Cissé (Muskelverletzung) und Sepp van den Berg (Bänderverletzung) kann Schalke vor Januar 2023 nicht mehr planen.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Sport news
Handball: GWD Minden trennt sich zum Saisonende von Trainer Carstens
Musik news
Musik: Glücklicher Schlagersänger - Tony Marshall wird 85 Jahre alt
Tv & kino
Streaming: Viertes «LOL» wieder mit Max Giermann und Joko Winterscheidt
People news
Royals: Niederländischer König muss weiter keine Steuern zahlen
Auto news
Beim Putzen nicht vergessen: Kennzeichen muss stets lesbar sein
Internet news & surftipps
Facebook-Konzern: Meta übertrifft Erwartungen trotz Umsatzrückgangs
Job & geld
EZB-Zinsentscheid: Anleger können auf Treppenstrategie setzen
Internet news & surftipps
Computerchips: Chipkonzern Infineon erhöht Prognose