Hoffenheim berichtet in Vereinsmedien nicht über Fußball-WM

Der Fußball-Bundesligist TSG 1899 Hoffenheim wird in den vereinseigenen Medien nicht über die umstrittene WM 2022 in Katar berichten.
Blick auf eine Eckfahne mit dem Logo der TSG 1899 Hoffenheim. © Sebastian Gollnow/dpa

«Eine rein sportliche, einzig Tore und Leistungen feiernde Darstellung ohne den Blick auf den Rahmen, in dem dieses so genannte Fußball-Fest durchgezogen wird, verbietet sich aus unserer Sicht», teilte die TSG mit.

Die WM in Katar steht wegen der Menschenrechtslage und der Situation für ausländische Arbeiter stark in der Kritik. Die Regierung des Emirats weist diese zurück.

Eine Berichterstattung von der Endrunde bedürfe «der klaren Einordnung, der Bewertung von Begleitumständen und der Kommentierung aktueller Entwicklungen», hieß es in einer Vereinsmitteilung weiter. «Diese zwingend notwendige analytisch-kommentierende Einbettung der sportlichen Ereignisse können wir aber viele Tausend Kilometer entfernt vom Austragungsort nicht erbringen.»

Bei vergangenen Großturnieren waren die Hoffenheimer Fans auf der Internetseite des Vereins zumindest sporadisch über das Abschneiden der TSG-Profis mit deren Nationalmannschaften informiert worden.

© dpa
Weitere News
Top News
Tv & kino
Fernsehen: Ex-RTL-Manager wird ProSiebenSat.1-Chef
Tv & kino
Hollywood: Sklaven-Drama «Emancipation» mit Will Smith kommt ins Kino
Fußball news
Untersuchung: Bericht: Systematische Belästigung von US-Fußballerinnen
Tv & kino
Fernsehen: ProSiebenSat.1-Chef Rainer Beaujean geht
Auto news
Maserati Gran Turismo: Schön elektrisch
Internet news & surftipps
Finanzen: Bitcoin: Virtuelles Schürfen wird immer klimaschädlicher
Handy ratgeber & tests
Featured: Archero-Tipps: Gibt es Cheats oder Promo-Codes für das Handyspiel?
Handy ratgeber & tests
Featured: Gibt es Promo-Codes im Oktober 2022 zu RAID: Shadow Legends?
Empfehlungen der Redaktion
Sport news
WM-Gastgeber: FIFA-Präsident Infantino betont Fortschritte in Katar
Regional niedersachsen & bremen
Weltmeister-Torwart: Zieler: Zurückhaltung bei Katar-Kritik verständlich
Eilmeldungen
Vor WM-Auslosung: Menschenrechtler prangern «Ausbeutung» in Katar an
Regional bayern
Transfermarkt: Reuter kritisiert Summen: In «vernünftige Bahnen» lenken
1. bundesliga
Bundesliga: Hertha im Trainingslager: Magath bittet zum Zirkeltraining
1. bundesliga
Frauen-Bundestrainerin: Gleiche Bezahlung wie Männer: Voss-Tecklenburg zurückhaltend
Regional bayern
Katar-Debatte: Hoeneß verteidigt Polter-Auftritt beim «Doppelpass»
1. bundesliga
Fußball: FCA-Geschäftsführer Reuter kritisiert hohe Ablösesummen