DFB-Geldstrafen für Hertha BSC und VfB Stuttgart

Die beiden Bundesligisten Hertha BSC und VfB Stuttgart müssen Geldstrafen wegen des Abbrennens von Pyrotechnik durch ihre Anhänger bezahlen.
Das DFB-Sportgericht verurteilte Hertha BSC zur Zahlung von 37.000 Euro. © Sören Stache/dpa/Archivbild

Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes verurteilte die Berliner zu einer Buße von 37.000 Euro, teilte der DFB mit. Davon könne der Verein bis zu 12.000 Euro für sicherheitstechnische oder gewaltpräventive Maßnahmen verwenden. Vor Beginn des Bundesliga-Spiels gegen den 1. FC Union Berlin am 9. April hatten Berliner Zuschauer mindestens 37 pyrotechnische Gegenstände abgebrannt.

Die Stuttgarter müssen 33.000 Euro berappen, von denen bis zu 10.300 Euro für Maßnahmen für mehr Sicherheit und Gewaltprävention verwendet werden können, hieß es. Stuttgarter Fans hatten vor Beginn der Bundesliga-Partie bei Hertha BSC am 24. April mindestens 30 Bengalische Fackeln und Rauchkörper abgebrannt. Außerdem seien in der 46. Minute des Spiel beim 1. FSV Mainz 05 am 16. April im VfB-Zuschauerbereich mindestens zwei Rauchkörper gezündet worden.

Sowohl Hertha BSC als auch der VfB Stuttgart haben den Urteilen zugestimmt, sie sind damit rechtskräftig. Das DFB-Sportgericht hatte in den vergangenen Tagen bereits eine Reihe teils hoher Geldstrafen wegen des Abbrennens von Feuerwerkskörpern verhängt.

© dpa
Weitere News
Top News
1. bundesliga
3. Spieltag: Gladbach erobert Tabellenführung - Hertha weiter sieglos
People news
Mit 87 Jahren: «Brigitte Bardot der DDR» - Eva-Maria Hagen gestorben
Wohnen
Gefahr von oben: Unwetter: Wie schütze ich mich und mein Haus bei Starkregen?
Games news
Featured: Gaming im Tesla: Alle Infos zum Zocken im Elektroauto
Games news
Featured: Tower of Fantasy: Wichtige Tipps & Tricks zum Free2Play-MMO
Auto news
5x: Ideen für eine Mobilitätswende : Öko-Pendeln und im ÖPNV abhängen
Das beste netz deutschlands
Featured: Was ist 5G?
Internet news & surftipps
Cyber-Sicherheit: Apple schließt Sicherheitslücken mit Software-Updates
Empfehlungen der Redaktion
1. bundesliga
Deutscher Fußball-Bund: DFB-Sportgericht verhängt hohe Geldstrafen
1. bundesliga
DFB-Sportgericht: Bengalische Feuer: FC Augsburg muss Strafe zahlen
2. bundesliga
Deutscher Fußball-Bund: Pyrotechnik: Hohe Strafen für den HSV, Bochum und Bielefeld
Regional berlin & brandenburg
Bundesliga: Wegen Pyro-Technik: Union muss 159.000 Euro Strafe zahlen
2. bundesliga
2. Liga: DFB reduziert hohe Geldstrafe gegen Hansa um 32.200 Euro
1. bundesliga
Bundesliga: Einsatz von Pyrotechnik: Schalke muss 93.160 Euro zahlen
Regional sachsen
Sportgericht: Hohe Geldstrafe für Dynamo Dresden nach Fan-Ausschreitungen
Regional baden württemberg
Sportgericht: Stuttgart und Freiburg müssen jeweils 15.000 Euro zahlen