BVB-Chef Watzke gegen Playoffs: «Ultima Ratio»

Hans-Joachim Watzke sieht trotz der großen Dominanz des Serienmeisters FC Bayern München keinen Grund, die Einführung von Playoffs in der Fußball-Bundesliga voranzutreiben.
Der BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke spricht sich gegen Playoffs in der Bundesliga aus. © David Inderlied/dpa/Archivbild

«Das wäre aus meiner Sicht eine Ultima Ratio. Wenn der FC Bayern auch in den nächsten fünf Jahren noch Meister würde, könnten wir vielleicht über solche Szenarien nachdenken. Aber momentan ist für meinen Geschmack nicht ansatzweise der Zeitpunkt dafür», sagte der Geschäftsführer des Meisterschaftszweiten Borussia Dortmund.

Der Dortmunder Vereinschef verwies auf die vergleichsweise hohe Fluktuation in der Bundesliga bei der Vergabe der europäischen Plätze: «Mit Eintracht Frankfurt hat es nun der siebte deutsche Clubs geschafft, sich im Zeitraum von drei Jahren für die Champions League zu qualifizieren. Das finde ich schon beachtlich.»

Den Hype um die englische Premier League hält Watzke für überzogen: «Sie haben in diesem Jahr keinen einzigen Wettbewerb gewonnen. Die Champions League ging nach Spanien, die Europa League nach Deutschland und die Conference League nach Italien.»

© dpa
Weitere News
Top News
Fußball news
Nationalmannschaft: Bierhoff-Aus frustriert Flick: Personaldebatte mit Emotionen
People news
Leute: «Großartige Komikerin» - «Cheers»-Star Kirstie Alley ist tot
Gesundheit
Richtig schlemmen: Adventszeit: So finden Sie ein gesundes Maß
Internet news & surftipps
Studie: Werbefinanziertes Streaming gewinnt an Bedeutung
People news
Royals: Netflix-Doku über Harry und Meghan: «Das wird hässlich»
People news
Hollywoodstar: Robert Downey Jr. spricht über emotionale Doku mit Vater
Auto news
Gebrauchtwagen-Check: Der Hyundai i10 Baujahr 2014 bis 2019
Das beste netz deutschlands
Stromsparen: Serien und Filme auf kleineren Geräten streamen
Empfehlungen der Redaktion
1. bundesliga
Bundesliga: Weltfußballer weg, Europapokalsieger da: Neue Reize der Liga
Regional nordrhein westfalen
Fußball: BVB-Chef Watzke zu Terzic: «Hat noch lange Zeit vor sich»
Regional nordrhein westfalen
Bundesliga: BVB-Chef Watzke glaubt nicht an ewige Bayern-Dominanz
1. bundesliga
Borussia Dortmund: Watzke: Haller-Schock erschwert Start, Bayern ist Topfavorit
1. bundesliga
Generalversammlung: DFL mit «großer Einigkeit» in die Zukunft - Watzke bestätigt
1. bundesliga
Bundesliga: BVB-Chef Watzke über Terzic: «Zu tausend Prozent überzeugt»
Fußball news
Europa League: 1. FC Union nicht im schlechtesten Lostopf
1. bundesliga
Bundesliga: BVB-Chef Watzke spricht Terzic und Kehl das Vertrauen aus