Borussia Mönchengladbach – Borussia Dortmund: Gladbach hat die Nase vorn

Nichts zu holen gab es für Dortmund bei der Borussia. Der Traditionsklub vom Niederrhein erfreute seine Fans mit einem 4:2.
Bundesliga: Borussia Mönchengladbach – Borussia Dortmund, 4:2 (3:2)

Vor dem Match war man von einer Begegnung zweier ebenbürtiger Mannschaften ausgegangen. Nach 90 Minuten hatte schließlich Borussia Mönchengladbach die Nase vorn.

Das Match war erst wenige Momente alt, als vor 54.042 Zuschauern bereits der erste Treffer fiel. Jonas Hofmann war es, der in der vierten Minute zur Stelle war. Julian Brandt witterte seine Chance und schoss den Ball zum 1:1 für den BVB ein (19.). Ramy Bensebaini versenkte die Kugel zum 2:1 (26.). Marcus Thuram erhöhte den Vorsprung von Gladbach nach 30 Minuten auf 3:1. Kurz vor der Pause traf Nico Schlotterbeck für Borussia Dortmund (40.). Ein Tor auf Seiten der Borussia machte zur Pause den Unterschied zwischen den beiden Mannschaften aus. In der 46. Minute brachte Kouadio Koné das Netz für die Fohlen zum Zappeln. Mit einem Wechsel – Thorgan Hazard kam für Giovanni Reyna – startete Dortmund in Durchgang zwei. Bei Borussia Mönchengladbach kam zu Beginn der zweiten Hälfte Patrick Herrmann für Christoph Kramer in die Partie. In der 59. Minute stellte Edin Terzic um und schickte in einem Doppelwechsel Anthony Modeste und Salih Özcan für Schlotterbeck und Emre Can auf den Rasen. Mit Lars Stindl und Hofmann nahm Daniel Farke in der 90. Minute gleich zwei Spieler aus der Startformation vom Feld. Ersetzt wurden sie von Nathan Ngoumou und Luca Netz. Unter dem Strich verbuchte Gladbach gegen den BVB einen 4:2-Sieg.

Mit drei Punkten im Gepäck schob sich die Borussia in der Tabelle nach vorne und belegt jetzt den achten Tabellenplatz.

Nach 15 absolvierten Begegnungen nimmt Borussia Dortmund den sechsten Platz in der Tabelle ein. Die Situation beim Gast bleibt angespannt. Gegen Borussia Mönchengladbach kassierte man bereits die zweite Niederlage in Serie.

Sechs Siege, vier Remis und fünf Niederlagen hat Gladbach momentan auf dem Konto. Acht Siege, ein Remis und sechs Niederlagen hat Dortmund derzeit auf dem Konto.

Für beide Mannschaften geht es zunächst in die Winterpause. Am 22.01.2023 empfängt die Borussia dann im nächsten Spiel Bayer 04 Leverkusen, während der BVB am gleichen Tag gegen den FC Augsburg das Heimrecht hat.

© Retresco
Top News
Fußball news
Auch ohne Neymar: Brasilien zieht ins WM-Achtelfinale ein
Internet news & surftipps
Telekommunikation: Handynetz-Betreibern droht Sanktion wegen «weißer Flecken»
Job & geld
Einbürgerung: Acht Schritte zur deutschen Staatsbürgerschaft
Das beste netz deutschlands
Messenger-Trick: So geht es: Whatsapp-Chat ohne Telefonbucheintrag
Tv & kino
Featured: Fall – Fear Reaches New Heights | Filmkritik: Hochmut kommt vor dem…
Internet news & surftipps
Datenschutz: Irland: 265 Millionen Euro Strafe gegen Facebook-Mutter Meta
Tv & kino
Neu in Kino: Die Filmstarts der Woche
Tv & kino
Hollywood: Antonio Banderas: Tom Holland wäre ein guter Zorro