Mané über Einstandslieder: «Ein paar im Repertoire»

Es gehört zum guten Ton beim FC Bayern München: Neuzugänge müssen vor der Mannschaft ein Ständchen singen.
Bayern-Neuzugang Sadio Mané durchläuft im Training eine Koordinationsleiter. © Peter Kneffel/dpa

Und so beschäftigt sich Spektakel-Stürmer Sadio Mané gerade nicht nur mit der Vorbereitung auf die neue Saison in der Fußball-Bundesliga, sondern auch mit der richtigen Songauswahl für seinen großen musikalischen Moment. Schließlich will der Senegalese Joshua Kimmich, Thomas Müller und Co. beeindrucken.

«Ich habe noch keinen bestimmten Song, aber ich habe ein paar im Repertoire», sagte der Offensiv-Allrounder in einem am Samstag veröffentlichten Vereinsinterview. «Ich werde zu Hause noch mal nachdenken und den Besten auswählen, um als großer Sänger vor den Jungs aufzutreten», berichtete der für über 30 Millionen Euro gekaufte Mané.

Die musikalische Messlatte in München liegt hoch. So trällerten Serge Gnabry und Leon Goretzka bei ihrem Einstand 2018 den Klassiker «Follow Me» von Uncle Kracker. Alphonso Davies sang 2019 Dolly Partons Ballade «I will always love you», die später auch von Whitney Houston gesungen wurde.

© dpa
Weitere News
Top News
Fußball news
374 Millionen Euro: Streit eskaliert: Windhorst bietet Hertha seine Anteile an
Tv & kino
Neu im Kino: «The Woman King»: Schwarze Frauenpower mit Viola Davis
Tv & kino
Mit 91 Jahren : Drehbuchautor Wolfgang Kohlhaase gestorben
People news
Britische Royals: Prinzessin Kate besucht Mütter auf Wöchnerinnenstation
Job & geld
Antrag rechtzeitig stellen: Einmaliger Bedarf: Hilfe bei Heizkostennachzahlung
Das beste netz deutschlands
Apples Sound of Silence: Die Airpods Pro 2 im Test
Das beste netz deutschlands
Funktionslose Wundergeräte: Finger weg von Heizsteckern aus China
Auto news
ADAC: Spritpreise: Diesel wieder über zwei Euro
Empfehlungen der Redaktion
1. bundesliga
Bundesliga: Mané startet bei Bayern - Warten auf Lewandowski & Co.
1. bundesliga
Bundesliga: Spannende Woche für Lewandowski und FC Bayern
1. bundesliga
Bundesliga: Müllers Torgruß an Kovac: Bayern-Express mit nächstem Sieg
Champions league
Champions League: Bayern wieder Barça-Schreck bei Lewandowski-Rückkehr