Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Bayern-Kantersieg bei Neuer-Rückkehr - Union verliert wieder

Mit acht Toren nach der Pause versüßt der FC Bayern gegen hilflose Darmstädter das Comeback von Manuel Neuer. Für Union Berlin wird die Lage nach der nächsten Pleite immer bedrohlicher.
Comeback-Sieger
Rote Karte
Souveräner Sieg
Auswärtssieger
Heim-Erfolg
Spiel gedreht

Der FC Bayern hat sich mit einem Tor-Spektakel beim Comeback von Torwart Manuel Neuer für zumindest eine Nacht an die Spitze der Fußball-Bundesliga gesetzt.

Die Münchner gewannen eine zunächst von drei Platzverweisen geprägte Partie gegen Aufsteiger SV Darmstadt 98 eindrucksvoll mit 8:0 (0:0) und verdrängten vor den Sonntagsspielen Bayer Leverkusen von Platz eins. Zudem profitierte der Titelverteidiger am neunten Spieltag von der 2:3 (0:2)-Heimniederlage des VfB Stuttgart gegen die TSG Hoffenheim, mit der die Serie der Schwaben von sechs Siegen nacheinander endete.

Union Berlin kassierte beim 0:2 (0:1) bei Werder Bremen bereits die zehnte Pflichtspiel-Pleite in Serie und bringt Trainer Urs Fischer immer stärker in Erklärungsnot. Am Samstagabend hatte Pokalsieger RB Leipzig beim 6:0 (4:0) gegen den 1. FC Köln keinerlei Probleme. Beim FC Augsburg feierte der neue Trainer Jess Thorup mit dem 3:2 (1:2) gegen den VfL Wolfsburg eine gelungene Heimpremiere. Borussia Mönchengladbach bezwang Neuling 1. FC Heidenheim mit 2:1 (1:1).

Dreimal Rot in München

In München stand zu Beginn Schiedsrichter Martin Petersen im Mittelpunkt. Schon in der vierten Minute stellte der Referee Nationalspieler Joshua Kimmich wegen einer Notbremse vom Platz. Dann schickte er auch die Darmstädter Klaus Gjasula (21. Minute) und Matej Maglica (41.) vom Feld.

Nach der Pause nutzten die Bayern ihre Überzahl gnadenlos aus. Dreimal Harry Kane (51./56./88.), je zweimal Leroy Sané (56./64.) und Jamal Musiala (60./76.) sowie Thomas Müller (71.) schossen den Kantersieg der jetzt entfesselten Hausherren heraus. Keeper Neuer blieb bei seiner Rückkehr 323 Tage nach seinem folgenschweren Ski-Unfall ohne Gegentor.

Ohne den verletzten Top-Torjäger Serhou Guirassy setzte es für die Stuttgarter erstmals seit dem zweiten Spieltag wieder einen Dämpfer. Grischa Prömel (4.), Wout Weghorst per Strafstoß (21.) und Robert Skov (66.) trafen für Hoffenheim. Die Tore von Chris Führich (61.) und Deniz Undav (73.) waren für den VfB zu wenig, um die zweite Saisonniederlage zu verhindern. Undav scheiterte in Hälfte eins per Elfmeter an TSG-Keeper Oliver Baumann (30.).

Union-Krise verschärft sich

Für den 1. FC Union wird die sportliche Krise immer schlimmer. Ein Eigentor von Abwehrchef Robin Knoche (38.) und ein Treffer von Marvin Ducksch (75.) besiegelten die nächste Schlappe für die Köpenicker. Zudem sah Rani Khedira noch Rot (60.).

Leipzig hielt derweil den Kontakt zur Spitzengruppe. Dabei stand Timo Werner erst zum zweiten Mal in dieser Saison in der RB-Startformation und erzielte per Foulelfmeter in der 15. Minute die Führung. Nach einer guten Stunde ging der deutsche Nationalstürmer angeschlagen vom Platz. Zudem verletzte sich der für Werner eingewechselte Dani Olmo wenig später an der Schulter. Für die weiteren RB-Treffer sorgten Loïs Openda (40./45.+3), David Raum (43.), Benjamin Sesko (88.) und Christoph Baumgartner (90.+1). Beim Tabellenvorletzten Köln sah Mathias Olesen die Gelb-Rote Karte.

Augsburg mit Moral

Erneut große Moral bewiesen die Augsburger, die wie in der Vorwoche in Heidenheim auch gegen Wolfsburg das Spiel nach einem Rückstand drehten. Phillip Tietz (17.), ein Eigentor von Sebastiaan Bornauw (79.) und Arne Engels (81.) bescherten Coach Thorup den zweiten Sieg im zweiten Spiel. Jonas Wind (35.) und Lovro Majer (45./Foulelfmeter) hatten Wolfsburg vor der Pause noch 2:1 in Führung gebracht. Nach einer Gelb-Roten Karte für Felix Uduokhai (87.) musste Augsburg zum Schluss noch einmal zittern.

Den zweiten Saisonsieg der Gladbacher stellten Alassane Plea (4.) und ein Eigentor von Jonas Föhrenbach (52.) sicher. Heidenheim hatte durch Eren Dinkci (38.) zwischenzeitlich ausgeglichen.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Waffe
Tv & kino
«Rust»-Prozess: Regieassistent sagt unter Tränen aus
Apache 207
Musik news
Rapper Apache 207 meldet sich mit neuer Single zurück
Jared Leto
Tv & kino
Jared Leto kündigt Sci-Fi-Film «Tron: Ares» für 2025 an
Facebook-Konzern Meta
Internet news & surftipps
Meta will Verträge mit australischen Medien nicht verlängern
OpenAI - ChatGPT
Internet news & surftipps
ChatGPT-Firma kooperiert mit Roboter-Entwickler
Apple Ring: Arbeitet Apple an einem smarten Ring?
Handy ratgeber & tests
Apple Ring: Arbeitet Apple an einem smarten Ring?
Max Eberl
Fußball news
Eberl legt bei Bayern los: Tribünengast mit vielen Aufgaben
Von Caprihosen bis Shorts: So trägt man kurze Hosen heute
Mode & beauty
Von Caprihosen bis Shorts: So trägt man kurze Hosen heute