Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Ajorques Doppel-Fehlschuss nur ein Mainzer Ärgernis

Auf dieses Bundesliga-Novum hätte Ludovic Ajorque gerne verzichtet. Gegen Union Berlin verschießt er zwei Elfmeter. Sein Trainer Bo Svensson reagiert auf die historische Fehlleistung schmallippig.
Ludovic Ajorque
Der Mainzer Ludovic Ajorque (l) verschoss gegen den 1. FC Union Berlin gleich zwei Elfmeter. © Andreas Gora/dpa

Nach größerem Mitgefühl hörten sich die Worte von Bo Svensson für seinen Elfmeter-Pechvogel Ludovic Ajorque nicht gerade an. «Damit muss er jetzt umgehen», sagte der Trainer des FSV Mainz 05 über die Lage für seinen Mittelstürmer.

Zweimal war der Franzose gegen den 1. FC Union angetreten, hätte sein Team auf 1:2 und 2:3 heranbringen können - doch zweimal parierte der Berliner Schlussmann Frederik Rönnow die Flachschüsse des 29-Jährigen. Am Ende verlor Mainz zum Bundesliga-Start mit 1:4. 

Zwei verschossene Elfmeter in einem Spiel und auch noch binnen 26 Minuten, das war noch keinem Bundesliga-Profi passiert, wie der Datensammler Opta beim Netzwerk X notierte. «Ist natürlich kurios, zwei verschossene Elfmeter», sagte Svensson. Und auch sein Berliner Pendant Urs Fischer konnte sich nicht erinnern, das schon einmal erlebt zu haben. 

Keine Zweifel an Ajorque

Zweifel an Ajorque hatte es nicht gegeben und gibt es auch jetzt nicht. Man werde ihn schon wieder hinbekommen, meinte Svensson. In der Vorwoche hatte der Mittelstürmer noch zum Mainzer 1:0-Siegtreffer im Pokal bei der SV Elversberg vom Punkt getroffen. Auch seine letzten fünf Elfmeter für Racing Straßburg vor dem Wechsel nach Mainz saßen alle. Eher verwundert reagierte daher Svensson auf die Frage, ob es eine Überlegung war, für den zweiten Strafstoß einen anderen Schützen zu bestimmen. 

Auch ein möglicher Schützen-Wechsel für künftige Elfmeter war für den Dänen kurz nach dem Abpfiff überhaupt kein Thema. «Da habe ich mir bisher ungefähr nullkommanull Gedanken drüber gemacht», sagte der 05-Coach. Weit mehr als der doppelte Fehlschuss von Ajorque ärgerten ihn die Stellungsfehler in der Abwehr, die Unions Mittelstürmer Kevin Behrens zu drei Kopfballtoren und so zu einer anderen Bundesliga-Bestmarke verhalfen. «Es gibt sehr, sehr viele Sachen, die wir aus diesem Spiel lernen müssen», betonte Svensson. 

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Run-DMC
People news
Mord an Jam Master Jay: Angeklagte schuldig gesprochen
Erika Pluhar
Kultur
Schauspielerin Erika Pluhar wird 85
Marco Buschmann
Tv & kino
Debatte um Berlinale geht weiter
Wlan-Router mit Glaskugel
Internet news & surftipps
Blick in die Glaskugel: Fortschritte bei Hologramm-Telefonie
Junge mit Smartphone
Internet news & surftipps
Problematische Social-Media-Nutzung bei Kindern weiter hoch
Samsung Galaxy Ring angekündigt: Was kann das smarte Schmuckstück?
Handy ratgeber & tests
Samsung Galaxy Ring angekündigt: Was kann das smarte Schmuckstück?
Max Eberl
Fußball news
Eberl zwischen Suche und Umbau: «Bin kein Heilsbringer»
Gemüseschaumsuppe mit geschmortem Spinat
Familie
Gemüseschaumsuppe mit geschmortem Spinat