Regen und Gewitter: Herbstliches Wochenende in Thüringen

Wer am Wochenende in Thüringen unterwegs war, war mit einer Regenjacke oder einem Schirm gut bedient. Bis Mitte der Woche werden die Utensilien weiter gebraucht.
Eine Frau hält einen Regenschirm in der Hand. © Jonas Walzberg/dpa/Symbolbild

Das Wochenende ist in Thüringen von Regen und kühlen Temperaturen geprägt gewesen. Dabei war der Sonntag nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes (DWD) mit Höchsttemperaturen von maximal 13 Grad der «deutlich trübere Tag», im Bergland seien nur Höchstwerte von 5 bis 7 Grad zu erwarten gewesen. Ab Samstagnachmittag kam es bei maximal 16 Grad häufiger zu Schauern und vereinzelt auch zu Gewittern. War am Samstag zunächst noch die Sonne hier und da zu sehen, blieb es am Sonntag fast durchgängig regnerisch und bedeckt.

Am Montag werde es erst einmal «eher herbstlich» weitergehen, sagte der Sprecher. Das Wetter zeige sich weiterhin wechselhaft mit Schauern und Gewittern und nur gelegentlich Sonne bei Höchsttemperaturen von 12 bis 15 Grad, im Bergland 7 bis 12 Grad. Erst ab Mittwoch sei mit einer Auflockerung und mehr Sonne zu rechnen, sagte der Sprecher. Dann wären auch wieder bis zu 18 Grad möglich. In den Morgenstunden bleibe es aber kühl bei unter 5 Grad.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Fußball news
Neuzugang: Bayerns Cancelo «absolut startbereit» vor Pokalspiel
Das beste netz deutschlands
Trotz Absatzrückgang: Umsatz mit Smartphones wächst in Deutschland
Familie
Neuer Normalpreis: Butterpreise geraten ins Rutschen
Musik news
Volksmusik: Marianne und Michael planen Abschiedstournee
People news
ZDF-«Ostfrieslandkrimis»: Wie die Schauspielerin Picco von Groote zu ihrem Namen kam
Tv & kino
Featured: Blackout, Romantik zum Valentinstag und ein kulinarischer Roadtrip: Das sind Deine GigaTV-Highlights im Februar
Internet news & surftipps
Computer: Chipkonzern AMD trotzt schwachem PC-Markt
Das beste netz deutschlands
Kostenfalle Smartphone: In-App-Käufe bei Spielen deaktivieren