Mann bei Arbeitsunfall von Hebebühne erfasst und getötet

05.08.2022 Bei einem Arbeitsunfall ist am Freitag im Wartburgkreis ein 61 Jahre alter Mann von einer Hebebühne erfasst und getötet worden. Die Hebebühne war nach Angaben der Polizei während der Arbeit an einer Bandanlage in einem stillgelegten Bergwerk im Ortsteil Merkers der Krayenberggemeinde ins Rollen gekommen. Dabei wurde der 29 Jahre alte Fahrer der Maschine aus dem Fahrzeug geschleudert und schwer verletzt. Sein 61-jähriger Kollege wurde von dem Arbeitsgerät eingeklemmt und starb noch am Unfallort. Der 29-Jährige wurde ins Krankenhaus geflogen. Die Kriminalpolizei und das Thüringer Landesbergbauamt haben die Ermittlungen übernommen.

Das Blaulicht eines Polizeifahrzeuges leuchtet. © Christoph Soeder/dpa/Symbolbild

© dpa

Weitere News

Top News

Tv & kino

Medien: RBB-Affäre: Öffentlich-Rechtliche vor Aufräumprozess

Tv & kino

Medien: Staatsanwaltschaft ermittelt in RBB-Affäre um Schlesinger

2. bundesliga

2. Liga: FC St. Pauli holt Torwart-Routinier Burchert

Games news

Featured: Stray, Nine Noir Lives und Co.: 5 Spiele für Katzenliebhaber:innen zum Weltkatzentag

Familie

Eispreise versechsfacht: Bald keine Sangría mehr? Eiswürfel-Mangel in Spanien

Auto news

Das Land der Rover: Allrad: Falkländer schwärmen von ihren «Arbeitspferden»

Internet news & surftipps

Quartalsbericht: Softbank mit Riesenverlust durch Börsen-Talfahrt

Internet news & surftipps

Kriminalität: Faeser zu Cyberangriffen: Wir hatten bisher «viel Glück»

Empfehlungen der Redaktion

Regional bayern

Augsburg: Mann stirbt nach Brand in Mehrfamilienhaus

Panorama

Unfälle: Zwei Lawinen mit drei Todesopfern in Österreich

Regional hessen

Anklage verlangt Haftstrafe nach tödlichem Bahnunfall

Panorama

Bahnunfall in Franken: Haftstrafe zur Bewährung nach Bahnunfall mit zwei Toten

Panorama

Kriminalität: Drach-Prozess: Zweifaches Raubopfer im Zeugenstand

Tv & kino

Featured: Bozen-Krimi: In dieser Reihenfolge solltest Du die Krimiserie schauen