Dachstuhlbrand in Dermbach: Technischer Defekt war Ursache

Fünf Tage nach einem Dachstuhlbrand in Dermbach (Wartburgkreis) mit hohem Sachschaden ist die Ursache für das Feuer ermittelt worden. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, war ein technischer Defekt verantwortlich für den Brand. Mehrere Brandermittlungsexperten der Kriminalpolizei hatten den Brandort untersucht. Der Sachschaden beläuft sich den Angaben zufolge auf rund 500.000 Euro.
Ein Blaulicht auf dem Dach eines Einsatzfahrzeugs der Feuerwehr. © Philipp von Ditfurth/dpa/Symbolbild

Am vergangenen Sonntag war ein Dachstuhl eines Wohn- und Geschäftshauses in Flammen aufgegangen. Drei Menschen konnten sich nach Ausbruch des Feuers in Sicherheit bringen und blieben unverletzt.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Fußball news
Süper Lig: Management dementiert: Özil beendet Karriere noch nicht
Musik news
The Candle And The Flame: Familienprojekt: Robert Forster meldet sich zurück
People news
Britische Royals : Prinzessin Kate teilt Babyfoto und ruft zum Nachahmen auf
Das beste netz deutschlands
Featured: MacBook Pro 2024: Das ist zum neuen Modell bekannt
Musik news
Sex-Pistols-Frontmann: John Lydon scheitert bei der ESC-Vorauswahl
Handy ratgeber & tests
Featured: Galaxy S23 vs. iPhone 14: Die Top-Handys 2023 im Vergleich
Das beste netz deutschlands
Featured: BreatheSmart: So können WLAN-Router Atmung überwachen
Reise
Reisenews: Great Lakes mit dem Boot, Aborigines und Bahnvisionen